Taschen selber nähen: brauche ich einen speziellen Faden?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo, du kannst ein normales Nähgarn nehmen, ich empfehle dir Epic (Gütermann kannste vergessen). Ich selbst nähe in meiner Schneiderei mit Kupfer-Nähgarn, was aber für "Otto-Normalverbraucher"schwierig zu bekommen ist. Ich würde die Tasche abfüttern, und die Nähte des Oberstoffs 2mal absteppen(kantig und steppfußbreit- so wie bei ner Jeans). dadurch wird die Stabilität erhöht. Stichlänge nicht zu klein, da der Stoff sonst "perforiert" sein könnte und dadurch direkt an der Naht ausreißen kann. Viel Erfolg!

Ich würde dafür stärkeres Garn nehmen oder einen Dreifachstich. Der hätte dann den Vorteil, dass die Naht auch ein klein wenig dehnbar ist und dadurch nicht so leicht reißt. Geht das nicht, nimm, wie gesagt, etwas stärkeres Garn. Und natürlich besonders festen Stoff (Denim, Köper o.ä.)

Wichtiger ist hier vor allem der Stoff, der nicht dehnbar, stabil und bestimmtr wetterfest sein sollte. Wie wolschi bereits sagte, ist es besser jede Naht doppelt zu nehmen, manche Nähmschinen können auch zwei Nähte gleichzeitig nähen. Der Faden sollte natürlich nicht der dünnste sein den du finden kannst, (muss aber auch nicht so dick sein, dass du eine neue Nadel kaufen musst) die Stärke kannst du auf der Packung finden. Vielleicht findest du auch einen Wasserabweisenden Faden? (Nylon?)

Hallo Community, Der Faden auf der unteren Seite beim Nähen mit Maschine zieht sich nicht fest. Was tun?

ich habe eine etwas ältere Nähmaschine und die Anleitung verlegt. Bei dieser Maschine handelt es sich um eine Gritzner Modell 834. Wie in der Frage beschrieben wird auf der unteren Seite der Faden beim Nähen nicht richtig fest gezogen, was sehr ärgerlich ist, da die Nähte nicht schön aussehen geschweige denn halten. Weiß jemand, wie ich das beheben kann? Hab online schon gesucht doch leider nicht viel gefunden. Danke im Voraus.

...zur Frage

Leder Rucksack nähen und alten Schulrucksack entsorgen

Hi,

ich möchte in einen super schönen älteren Lederrucksack neue Trageriemen einnähen. Meine Idee ist nun nun die sehr stabil wirkenden Träger aus meiner alten Schultasche, einem nicht mehr genutzen Eastpak Rucksack (der ganz normale Typ ohne Leder), herausschneiden und den Rest entsorgen.

Jetzt habe ich folgende Fragen:

  1. Ist das aus Eurer Sicht möglich?

  2. Mit was für einem Faden oder Garn kann ich die Träger einnähen. Wie sollte die Naht aussehen um stabil zu sein?

  3. Wo entsorge ich am besten den Rest meiner alten Eastpak Schultasche? Gehört die in den Hausmüll, in den gelben Sack oder in die Altkleidersammlung?

Micha

...zur Frage

Nähanleitung gesucht (siehe Foto)?

Ich suche eine Nähanleitung für diese Art von Zierkissen mit Raffung und Knopf. Ich kenne die genaue Bezeichnung für diese Kissen nicht, daher hab ich bei Google und Crazy Patterns leider nichts gefunden. Wer weiß wie die genau gemacht werden?

...zur Frage

wie macht man eine jacke enger?

wo wird da aufgeschnitten und wieder zusammengenäht, wenn das das ziel ist? die Änderungsschneiderei will es mir nicht sagen. ich will einfach wissen wie sowas im Normalfall gemacht wird. Damit ich Vermutungen anstellen kann, was mit meiner jacke möglich ist. eine genaue Anleitung brauch ich jetzt nicht.

...zur Frage

Welche Nadel? Welcher Faden? Welche Spannung?

Für dicke Stoffe, Planen etc.?

Nähmaschine packt das locker. Aber die Nähte werden unschön, bzw. die Stiche "schläufeln". Trotz Versuchen, die Ober-oder Unterfadenspannung zu regulieren.

Freundin möcht für Patenkind eine feste Tasche nähen. Irgendne stichfeste Dame oder ein Sattler hier, der Rat weiß? Jeans- und Ledernadeln vorhanden.

...zur Frage

Mantel aus Decke selber nähen?

Hallo ;) ich würde mir gerne aus einer Kunstfelldecke einen Mantel nähen. Habe allerdings nicht all zu viele Erfahrungen was das nähen angeht. Glaubt ihr ich sollte mich trotzdessen ranwagen? Die Nähte müssen ja nicht perfekt sein aber nach einem Mantel sollte es dann schon aussehen. Oder kann man sowas irgendwo machen lassen? Liebe Grüße, Lexy

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?