Tasche stricken, ein paar Fragen :DD

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo Katzenfan! Dir Tasche ist sehr schön, die würde mir auch gefallen.

a) andere Wolle / Maschenzahl umrechnen
Wenn du die Maschenprobbe mit deiner Wunschwolle gestrickt hast, und sicher bist, das bei dir 20 Maschen 10 cm sind, dann rechnest du die Maschen in der Anleitung per 3-Satz in Cm und die cm in deine Maschenzahl um.

Beispiel, du sollst im Orignial 88 Maschen anschlagen

15 Maschen sind 10 cm dann sind
88 Maschen ca 59 cm

Wenn bei dir

10 cm 22 Maschen sind, dann sind
59 cm ca. 118 Maschen.

b) Zopfmuster
weil du nun ja mehr Maschen hast, brauchst du entweder mehr Zöpfe, oder die Zöpfe müssen breiter werden --> es werden also mehr Maschen verkreuzt.

c) Wie strickt man Zöpfe
dafür gibt es viele gute Anleitungen bei Youtube, zum Beispiel hier:

für Anfänger ist es am einfachsten, wenn man eine zusätzliche Zopfnadel verwendet.

d) wie lange dauert das?
Das hängt davon ab, wie schnell du strickst. Schau einfach mal auf die Urhr, wie lange du für 5 Runden brauchst und rechne es dann über die Anzahl der Runden aus.

e) Träger
theoretisch könntestst du die beiden Träger auch lose (ohne Verbindung zut Tasche herstellen und dann auf beiden Seiten annähen, in der Anleitung werden einfach Maschen aus der obersten Reihe auf der Rundnadel weiter gestrickt --> wenden nach der erforderlichen Anzahl der Maschen und dann immer hin und her stricken. Wenn du es wie in der Anleitung machst mußt du weniger annähen, deswegen ist diese Methode etwas stabiler.

f) was trägt die Tasche
das hängt vond er von dir verwendeten Wolle ab und davon, wie eng du strickst. je weicher und dünner deine Wolle ist und desdo lockerer du strickst, desdo weniger trägt die Tasche.

g) Stoff reinnähen
das kann man, braucht man aber nur dann, wenn du entweder sehr locker strickst oder sehr schwere dinge transportieren willst. Für einen Lebensmitteleinkauf ist die Tasche sicher nicht geeignet, aber Handy, Geldbeutel und Kleinkram trägt sie auch ohne zusätzliche Verstärkung.

Und jetzt wünsche ich Dir viel Spaß beim stricken! Safran

Katzenfan98 05.09.2013, 10:38

Vielen Dank für deine Antworten :DD hat mir echt geholfen

habe ich das richtig verstanden, dass ich dann 6+6 maschen zopfe (rechts gestrickt) und dann 8 Maschen links stricke und dann wieder 6+6 zopfe???

Muss ich die Anzahl der Reihen auch verändern oder bleiben die???

0
safran123 05.09.2013, 11:54
@Katzenfan98

Ja, ich komme auf die selben Maschenzahlen in deiner Wolle. Ja, die Zahl der Reihen muß auch angepasst werden über die selbe Formel, wie oben.

Du solltest bei der Gesamtzahl der Maschen darauf achten, dass die Anzahl der Maschen sich ohne Rest durch 20 (6+6+8) Teilen lässt, damit das Muster auch schön aufgeht.

0

Was ich auch noch toll finde ist der "richtige Zopf mit 3 Strängen

Was möchtest Du wissen?