Tasche fürs Studium - was eignet sich (bitte lesen!)

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Du wirst früher oder später deinen PC/Tablet mitnehmen, weil es gewisse VL gibt, die ohne Beschäfftigung einfach nich zu überleben sind.

Mir persönlich wäre es immernoch zu doof mit Deutschlandfahne auf der Tasche rumzulaufen. Das hat nichts mit "rechts/links" irgendwas zu tun, sondern man macht damit auch ne Aussage. Find ich jetzt. Aber wie gesagt, das wäre für mich so.

Je nach dem wie weit du es haben wirst, würde ich einen Rucksack vorziehen, weil es einfach bequemer zum tragen ist. Ist jedenfalls meine Erfahrung.

Am Ende musst du es einfach ausprobieren und schauen, wie du klar kommst. Wenn s dir nicht gefällt, dann wechsel doch einfach. Finde, dass du dir da zu sehr n Kopf drum machst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe, wie viele Mitstudenten (das andere Wort mit "K" hasse ich einfach :D) einen Dakine Rucksack. Ich habe den Dakine Campus Large mit 33 Liter und da ist echt genug Platz. Kostet um die 60 Euro bei Amazon. Weiß ja nicht, ob du sowas magst. LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von gidius
14.10.2012, 22:36

Das K-Wort überlasse ich dann auch lieber anderen :)

Mitstudenten passt schon. Der Dakine ist sicher nicht schlecht, viel Stauraum (einzelne Fächer), gute Bewertungen bei Amazon & sieht auch nicht schlecht aus. Werds mir mal überlegen :)

Danke für deine Antwort. DH

0

Erst mal gucken, was die anderen mitschleppen - ehe man auffällt mit Diplomatenkoffer oder so !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jura in München? Bestimmt LMU, oder?

Da gibts nur eines: Anzug und Aktenkoffer

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von gidius
14.10.2012, 22:34

Vielen Dank xD

Ja, LMU. Im Anzug werd ich sicher nicht aufkreuzen.

0

Was möchtest Du wissen?