Tarnung in Schnee/Urbanen Gebieten

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Für solche Fälle werden Überzieh-Schneetarnanzüge verwendet die über der normalen einsatzkleidung getragen werden. Diese "Anzüge" sind nicht dicker als normale T-shirts und wären wenn es sein muß ruck-zuck ausgezogen.

Häuserkampf selbst ist genau wie tarnung ein sehr weitreichendes Gebiet das viiiiiiiel zu umfangreich ist um es hier zu erläutern.

wenn du dich dafür interessierst gibt es im Internet die entsprechenden Field Manuals der U.S. Armee zu kaufen.

die dafür relevanten Begriffe sind:

Fibua (Britischer Begriff: Fighting in build up Areas) CQB (Close quarter battle) urban Warfare.

Ein Tipp wegen Tarnung: Das menschliche Auge nimmt Bewegungen sehr stark wahr. und in meiner Dienstzeit habe ich mit dem Bundeswehr-Flecktarn oft genug erlebt das eine Person im Gelände die sich nicht bewegt auf etwa 50 Meter Entfernung nur wahrgenommen werden konnte wenn man genau gewußt hat Das sie an der exakten Position X steht (sofern sie sich nicht bewegt hat!)

Digaltal kamo ist momentan state of the art was einsatzkleidung im urbanen gebiet angeht... Ich glaube die bundeswehr hat auch überziehschneetarn

Einfach mal bei amsc und co kucken ich denke da werdet ihr fündig bzw gibt online shops die gebrauchte tarnklamotte zum schmalen taler verkaufen

Was möchtest Du wissen?