Tarifaufstieg Bau?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du bekommst sicherlich immer die Tariferhöhungen, die im Tarifvertrag festgelegt sind.
Aber eine Einstufung in eine andere Gruppe hat damit nichts zu tun. 

Eine Höherstufung ist immer damit verbunden, dass man andere (höher gestellte) Tätigkeiten macht, die mehr Eigenverantwortung (eigenverantworliches Ausführen von Tätigkeiten) und/oder man übernimmt  Verantwortung für Mitarbeiter (z.B. Vorarbeiter, Polier o.ä.). Nur in diesem Fall hat man einen Anspruch auf eine Neueingruppierung.

Du schreibst ja selber, dass du seit zwei Jahren die selben Tätigkeiten machst, damit hat sich deine Frage doch erübrigt. 

Wie willst du denn deinem Chef eine Höhergruppierung begründen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das könnte dir deine Gewerkschaft vor Ort besser sagen, die ja auch wissen, welche Verträge nun genau mit deinem Arbeitgeber abgeschlossen wurden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn der Betrieb in der Kammer ist , gilt für Facharbeiter und ungelernte die regelmäßige Tariferhöhung , die mit der IG BAU ausgehandelt wurde .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?