Tarifanpassung bei einer Hafpflichtversicherung

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Nein, muss es nicht.

Ein unabhängiger Treuhänder ermittelt jedes Jahr, um wie viel Prozent die Schadenaufwendungen bei allen Haftpflichtversicherungen im Vorjahr gestiegen sind.

Daran bemisst sich, ob der Beitrag angehoben wird. In diesem Fall besteht aber ein Sonderkündigungsrecht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eigentlich nicht.

Es empfiehlt sich aber alle 2-3 Jahre mal zu schauen ob es eine Möglichkeit gibt das Preis-Leistungs-Verhältnis zu optimieren.

Wenn der Vertrag für 5 Jahre geschlossen wurde ist eine Kündigung ohnehin erst nach 36 Monaten möglich (ordentlich), oder im Schadenfall bzw. bei Beitragsanpassung (außerordentlich).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meinst du den Beitrag oder eine Tarifänderung???

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nici858
29.08.2013, 21:03

Beitrag

0

Was möchtest Du wissen?