Tarif bei Vodafone gewechselt und nun höhere Kosten durch falsche Beratung. Was nun?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also generell gilt Vertrag ist Vertrag wenn du den Unterschreibst oder bindent anpassent lässt musst du zahlen. Die Leute im Callcenter erzählen immer viel (auch Mist) um dir mehr geld aus der Tasche zu ziehen. Generell gilt wenn dich jemand auf so ein "Angebot" aufmerksam macht immer erst noch selber informieren! Die einzige Möglichkeit die ich jetzt noch sehe schilder den Fall dem Kundencenter von VF und zwar am besten schriftlich. Vielleicht lassen die sich im Sinne der Kundenzufriedenheit auf irgendwas ein.

Aber normalerweise muessen sie mir das dann auch so einrichten, wenn sie es so anbieten. Zumal man ja am Ende auch immer diesen Satz nachsprechen muss, was man alles aendert und da war das mit den DSL-Rabatt auch drin aber angeblich haben die diese Aufnahme schon geloescht...!?

0
@annafelix

Die haben die mit Sicherheit nicht gelöscht! Diese Callcenter sind für mich wirkliche Feindbilder da wird man von vorne bis hinten verarscht! ich mach das alles nur noch selber im internet. Wenn garnichts hilft geh mal zum anwalt und lass dich beraten ist nicht sooo teuer.

0

Diesmal wirst du auf das Wohlwollen von VF angewiesen sein, für das nächste Mal mach folgendes:

Wenn der Anruf kommt, gehst du dran, sagst, "Ach, Fa. XYZ, einen Moment, so, dieses Gespräch wird aus Eigensicherungsgründen aufgezeichnet, sind Sie damit einverstanden?"

Das wirkt Wunder, und wenn du tatsächlich die Möglichkeit hast, aufzuzeichnen, tue es, du musst vorher nur immer darauf hinweisen! Das erspart dir viel Ärger.

Die zeichnen ja auch das auf, was man beim Wechsel nachsprechen muss... Aber das ist angeblich schon geloescht.

0

Es wird schwer werden wenn du es nicht schriftlich hast. Du kannst eigentlich nur hoffen einen netten MItarbeiter zu finden der Verständnis hat und sich dafür einsetzt.

Massive Störungen im O2 Mobilfunknetz-gibt es ein außerordentliches Kündigungsrecht?

Vor 3 Jahren hat die O2 Telefonica das E Plus Netz übernommen.Da ich E Plus Base Kunde war muss ich sagen das ich mit dem E Plus Netz einen besseren Empfang hatte als heutzutage mit O2.Ich hatte auch UMTS 3G.Mit O2 ist nur ein sporadischer 2G Empfang festzustellen.Das hat mich aber auch nicht so gekümmert da ich meistes unterwegs bin.O2 hat damals versprochen den Empfang mit E Plus zu optimieren.Das Netz soll stabiler sein.Doch ganz im Gegenteil ist der Fall.Wenn ich telefoniere bricht die Verbindung Spontan.Die Akustik beim telefonieren ist katastrophal.Nun ich dachte das Handy sei evtl Kaputt.Habe es mit einem anderen Handy probiert-genau die gleichen Probleme.Die O2 Hotline erreiche ich seid Monaten nicht.Im O2 Shop haben sie mir empfohlen die automatische Netzsuche zu deaktivieren und nur im 2G Netz zu telefonieren und zu surfen.Ich konnte im 2G Netz eine Verbesserung feststellen.Die Internet Geschwindigkeit lässt im Edge Netz zu wünschen übrig.Weis jemand ob ich den Mobilfunkvertrag kündigen kann?Ich sehe nicht ein für eine Leistung zu bezahlen welche nicht erbracht wird.

...zur Frage

Mobilcom-Debitel Vetrag. "mload Option"?

Auf der Rechnung ist eine "mload-option" angegeben und ich hab keine Ahnung was des soll? Vertrag habe ich seit anfang dezemeber ´11, ..

gebucht sms, internetflat und 120 freiminuten

Tarif: (Telekom Flat Smart)

...zur Frage

Guter Vertrag für Galaxy S8?

35€/mtl 1€ einm. Preis Lte 2Gb datenvolumen 64gb speicher Ist das ein guter Vertrag fürs Galaxy S8 ?

...zur Frage

Kann man aus seinem Vodafone Vertrag rauskommen, indem man über 15000 Minuten im Monat telefoniert?

Letztes Jahr habe ich bei Vodafone meinen Tarif umgestellt, von der "normalen" Superflat auf die Festnetzflat. Diese nutze ich zwar auch zu genüge, jedoch wurde der Vertrag ja auch mind. zwei weitere Jahre verlängert, was ich aber doof finde, weil ich bei einigen anderen Anbietern (z.B. Simyo) günstiger wegkommen würde.Nun mein Anliegen: ich bin darauf gestoßen, dass Vodafone mir den Vertrag kündigen kann, wenn ich in einem Abrechnungszeitraum über 15000 Minuten telefoniere. Könnte ich also Vodafone sozusagen "austricksen" und einfach mit meinem Freund auf "Dauerleitung" stellen und 9 Stunden am Tag telefonieren, damit ich aus diesem Vertrag rauskomme?

Wäre lieb, wenn ihr mir weiterhelfen könnt und danke im Vorraus :)

...zur Frage

Probleme mit O2, was tun?

Hallo liebe Community,

Ich bin Vertragskunde bei O2, mittlerweile aber eher schlecht als recht. Seitdem Base + O2 fusioniert sind, hat die Qualität deutlich nachgelassen (auf gut deutsch: S) (und der Empfang ist auch nicht besser dank doppeltem Netz, um es nett auszudrücken!).
Habe mir von O2 deren Simkarte und einen Tarif andrehen lassen. Der Tarif sollte angeblich genau so viel kosten, wie der bei Base. Tat er auch. Da ich aber mein Endgerät bei Base weiter mit 10€ abbezahlen muss bis September und dies im Basetarif mit drin war, zahle ich diese jetzt zusätzlich zu meinem O2 Tarif, bedeutet: 10€ mehr als vorher angegeben. Es hat mich niemand darüber aufgeklärt dass das Zahlen des Endgerätes nicht mit im Tarif enthalten ist, noch dass das Endgerät weiter bei Base und nicht bei O2 bezahlt wird.
Daraufhin kündigte ich, diese Kündigung kaufte mir O2 mit 5€ monatlich wieder ab.
Ich habe die Datenautomatik zudem vor 2 Monaten abstellen lassen. O2 hat mir trotz allem letzten Monat 2 mal 250 Mb hinzu gebucht. Erneute Telefonate folgten. Dies wird mir nun auf die nächste Rechnung gut geschrieben. Aber nicht genug:
Heute bekam ich die Nachricht, dass mir WIEDER 250 Mb hinzu gebucht werden, trotzdem die Datenautomatik ausgestellt ist. Im Kundenservice weiß niemand, was er mit mir machen soll, da die Automatik dort als ausgestellt angezeigt wird.
Meine Frage nun: kann ich nochmal kündigen? Sollte ich das? Oder welche Schritte kann ich einleiten, da ich unglaublich unzufrieden mit diesem Anbieter bin.

Lg

...zur Frage

O2 Vertrag vorzeitig kündigen/Tarif wechseln

Hellu!

Folgende Situation: Momentan habe ich den o2 Vertrag o2 Blue 100. Ich bezahle um die 26,00 Euro im Monat, ist in der letzten Zeit auch etwas mehr geworden wegen der Internet-Flat, da ich noch kein Internet daheim habe und mein Datenvolumen immer wieder aufgebraucht wurde. Musste somit immer aufstocken von M zu Upgrade M und danach zum Tarif L.

Nun bin ich arbeitslos, mir wird das auch einfach zu teuer und mein Handy nutze ich ab nächster Woche wahrscheinlich fast gar nicht mehr und dieser Tarif mit der SMS-/Internetflat lohnt sich somit nicht mehr wirklich. Möchte auch so sparsam wie möglich davon kommen, da ich nun auch ne eigene Bude habe, etc.

Habe irgendwo mal aufgeschnappt, dass man in so einem Falle der Arbeitslosigkeit den Vertrag kündigen könnte bzw. den Tarif wechseln könnte. Kündigen ist schwierig, ich weiß.

War nun auf der o2-Website und sah, dass sie einen Tarif (o2 Blue XS) für 9,99 Euro (für junge Leute bis 25) anbieten.

Meine Frage wäre nun: Könnte ich (meinen Vertrag vorzeitig kündigen oder) zu diesem Tarif o2 Blue XS wechseln? Ich würde eher den Tarifwechsel bevorzugen, wenn dies möglich ist.

Ist hier denn ein Spezialist, der mir weiterhelfen kann?

Vielen Dank für eure Antworten! :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?