Targobank?

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Targobank ist m.E. die Nachfolgebank der Citibank.


Die Targobank AG & Co. KGaA ist eine in Deutschland im Privatkundengeschäft tätige Bank mit Sitz in Düsseldorf. Seit 2008 ist sie Teil der französischen Crédit-Mutuel-Bankengruppe. Sie gehörte zuvor zur amerikanischen Citigroup und firmierte noch bis 2010 als Citibank Privatkunden AG & Co. KGaA. Die Targobank hat rund 3,4 Millionen Kunden und beschäftigt 6.600 Mitarbeiter in ca. 335 Vertriebsstandorten
.
Erstaunlich, was Wiki alles weiß! :-)
http://de.wikipedia.org/wiki/Targobank

Lieber MojitoTom, der freundliche aber deutliche Hinweis auf Wikipedia war nicht ganz berechtigt.

Ich hatte auch nach persönlicher Meinung , wie "Sind die serlös ? " gefragt.

Danke für die Info.

0
@OnkelBerni

Hallo Bernstorffi,
danke für Deinen Kommentar. Hier hast Du mich wohl missverstanden.
Denn ich war in der Tat selbst auch überrascht, dass es einen Eintrag bei Wikipedia gibt. Dieser Hinweis sollte also keine Belehrung sein. :-)
Was die Seriösität betrifft, kann ich Dir wenig Anhaltspunkte liefern.
Die Targobank ist bei Kreditzinsen in manchen Bereichen recht günstig. (siehe Kreditvergleiche im Internet)

Anfragen per Email werden innerhalb von 1-2 Tagen beantwortet.
Sie sind aus meiner Sicht jedoch etwas starr und unflexibel wenn es um formelle Dinge geht.
Hier zählen noch Brief und Fax.
Hoffe, Dir mit der kleinen Ergänzung etwas weiter geholfen zu haben.

0

Das mit der Namensänderung ist ja schon geklärt ...

Was die Seriösität betrifft, habe ich in den anderen Anworten Schuldzuweisungen gefunden, die aus meiner Sicht nicht wirklich bzw. grundsätzlich gerechtfertigt sind ...

Der Kundenstamm der ehemaligen "Citibank" besteht zu einem großen Teil aus Personen, die in der Gesellschaft als Menschen mit einem gerigen Einkommen angesehen werden, um dieses Thema mal ganz sachte anzugehen ...

Wenn die Sachbearbeiter einer Bank einem Kreditantrag zustimmen bzw. bewilligen sollen, werden die Kunden dahingehend befragt und auch bewertet, wie und ob sie den Kredit auch zurückzahlen können ...

Des Weiteren erfolgt auch eine Anfrage bei der Schufa, um beurteilen zu können, ob der Kunde auch als kreditwürdig eingestuft werden kann ...

Bekommt der Kunde keinen Kredit bewilligt, ist die Bank schlecht bzw. sind die Sachbearbeiter unfähig ...

Wird der Kredit bewilligt und der Kunde hat die Kosten für seine Lebenshaltung unterschätzt, sodass er seine Raten nicht mehr abstottern kann, dann gilt die Bank als unseriös und ist dafür verantwortlich, dass "eine Freundin und Fam." als geprellte Personen hingestellt werden ...

Noch besser ist es, wenn solche Kunden zuerst bei einer Stadtsparkasse einen Kredit beantragen, diesen Antrag nicht bewilligt bekommen, daraufhin zur Citibank (Targobank) wechseln, dort den Kredit bewillgt bekommen, und dann nicht zahlen können ...

Die Schuld kann man/frau immer den anderen geben, zumindest ist es einen Versuch wert ...

Mal eine andere Sichtweise - auch richtig.

Letztendlich kann man natürlich alle Banken in einen Sack stecken und raufhauen - man trifft immer die richtige....

(vielleicht von einigen gutgemeinten Neugründungen im Öko-Bereich abgesehen , aber sind die richtig etabliert, geht das Beschupsen der Kunden wieder los....)

Danke

0
@OnkelBerni

Ebenfalls Dank für Dein sachliches Feedback, soweit der Fingerzeig den "Obersten Leitungen der Banken" gilt ...!

Hast Du schon die Fortsetzung von dem Film "Wall Street" gesehen ...?

0

Was möchtest Du wissen?