Tapezierfähig und Schönheitsreperaturen

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also Tapete kann man tehoretich überall rauf kleben, wenn ein Leie von tapezierfähig spricht dann wären eure Wände OK. DOCH ein Vermieter ist im weiten sinne kein Leie und da durch kann man erwarten, das die groben Löcher und Risse verspachtelt sind evtl. auch die Wände grundiert (aber nur vieleicht), so das ihr nur noch tapezieren müßt. Ich muß aber noch sagen das mir im Job (bin Maler) schon oft verschiedene Meinungen über Risse und Löcher vorgekommen sind. Haar-Risse und Nagel-Löcher sind OK das deckt die Tapete ab. Dübel-Löcher und Dynamitk-Risse sind da von anderer güte, die werden nicht einmal von einer groben Rauhfaser abgedeckt. Wünsche viel spaß beim renovieren und glück mit dem Vermieter.

PS.: Ist natürlich auch kein schöner Start für eine längere Mieter/Vermieter "Beziehung"

Dumm gelaufen. beim nächstenmal sowas nicht vereinbahren und die Wohnung renoviert übernehmen. Für den Begriff "tapezierfähig" gibt es keine gesetzliche Definition, das ist auslegungssache. Den Begriff der Schöhnheitsreperaturen findet man unter § 28 Abs. 4 Satz 5 der zweiten Berechnungsverordnung. Unter Schöhrep. werden alle malermäßigen Arbeiten verstanden, die erforderlich sind, um die Räume in einen zur Vermietung geeigneten Zustand zu versetzen. Dazu gehört alles, was sich beim normalen wohnen abgenutzt hat und sich in der Regel mit Farbe, Tapete und ggf. etwas Gibs erneuern läst. Also das Streichen, Kalken u. Tapezieren d. Wände u. Decken, das streichen der Heizkörper u. Rohre, der Innentüren sowie der Fenster und Außentüren von innen. Kleine Ausbesserungen an der Wand sind also deine Sache.

Risse zuspachteln gehört zu den Arbeiten eines Malers und mussten damit von ihnen gegebenenfalls übernommen werden. Es kommt aber Immer auf die Größe Dieser Risse an. Kann ihnen im Zweifelsfall nur ein Malermeister rat geben.

Kann ich als Vermieter eine Wohnung komplett unrenoviert übergeben oder muss ich diese immer bei Neuvermietung renovieren?

Hallo,

heut ist die Fragestunde :)

Kann ich eine Wohnung und Haus, komplett mit Dübellöchern und beschmierten Wänden und gerissenen Tapeten einfach so in dem Zustand neuvermieten??

Oder muss ich als Vermieter immer bei Neuvermietung die Wohnung in einem ordnungsgemäßen Zustand bringen?

Was ist wenn ich beispielsweise NUR die Wände komplett neu streiche und Löcher schließe aber Decken, Laminat,Heizkörper,Innentürren,Fenster hier und da Risse haben und bissel wackeln sowie knirschen.....KANN ich da vom Mieter beim Auszug wenigstens verlangen das er mir die Wände renoviert wieder gibt da er sie ja von mir in einem Top Zustand bekommen hat? Als nur die Wände! Wäre das dann renovierte Wände wenn man das so festhält?? Oder wie nennt man das? Ist es überhaupt so machbar wenn ich nur die Wände mache und das andere nicht

Danke jedem für Antworten

...zur Frage

Schimmel - Wer bezahlt Entfernung (Vermieter oder Mieter)?

Mir ist bewusst, dass solche Sachen von Fall zu Fall entschieden werden. Wir haben unserer Vermietung den Schaden gemeldet. Es gab bei uns eine Wohnraumklimamessung über 2 Wochen und es wurde angefangen den Schimmel jetzt zu entfernen (Fensterlaibung, Fensterdichtungen, Tapeten & kleine Teile der Innenraumfassaden). Die Ergebnisse der Messung liegen uns leider nicht vor und müssten wir noch bei der Vermietung anfragen. Achja: prinzipiell sind nur Außenwände betroffen!

Ich habe Angst auf den Kosten sitzen zu bleiben, weswegen ich mich schon erkundigt habe (online) über mögliche Gründe für Schimmel. Zum einen haben wir alte Fenster und der Bau ist prinzipiell aus den 60er/70ern (aka schlecht gedämmt). Ich bin dann darauf gestoßen, dass auch durch Risse in der Fassade, vermehrt Feuchtigkeit eindringen kann und somit die Wände feucht werden.

Daraufhin habe ich mir die Fassade (außen) um die Fenster angeguckt und entsprechend viele (alte) Risse, teilweise kleine Löcher und schlechte Ausbesserungsversuche gefunden. Reicht das im Zweifel aus, um die Kosten komplett von der Vermietung übernehmen zu lassen und weiterführend eine Fassadenerneuerung einzufordern (damit der Schimmel nicht immer wiederkommt!)?

Ich stelle auch noch ein paar Bilder ein, damit Ihr die Lage als Laien & Experten besser einschätzen könnt.

Vielen Dank im voraus für entsprechende Antworten! :)

...zur Frage

Stimmt es dass ich bei Auszug streichen muss!

Hallo! Also ich ziehe jetzt aus meiner Wohnung aus! Wir sind erst seit einem dreiviertel Jahr drin. Die Abnutztung ist geringfügig durch das Rauchen entstanden. Im Mietvertrag steht die Klausel " ***Der Mieter stellt den Vermieter von allen Ansprüchen auf Durchführung von Schönheitsreperaturen frei" Zudem eine Klausel "Der Mieter verpflichtet sich, die Schönheitsreperaturen an Wänden, Decken, Küche etc.... im Allgemeinen alle fünf Jahre... gerechnet von Beginn des Mietverhältnisses an, fachgerecht auszuführen"

Wie soll ich das jetzt also Verstehen, muss der Vermieter keine Schönheitsreperaturen durchführen? Das geht doch nicht, oder?

...zur Frage

Treppe schleifen und lackieren? Richtiges Werkzeug?

Hallo,
Ich möchte bei mir im Haus eine Treppe neu lackieren. Das was man auf dem Bild sieht geht genau so nochmal zum Dachgeschoss , damit ihr euch die große vorstellen könnt.

Ich möchte sie nur weiß lackieren mit sikkens Rubol Farbe und der entsprechenden Grundierung dieser farbserie.

Nun stellt sich die Frage des richtigen Werkzeugs. Ich habe z.b einem Delta Schleifer mit Klett aber das Ding ist der Horror und für Flächen sowieso unbrauchbar.

Ich denke über eine Art rotationsschleifer oder excenterschleifer mit Absaugung nach.
Das Werkzeug möchte ich dafür kaufen, es kann auch ruhig etwas kosten, werde es im Anschluss dann verkaufen. Ich denke dies ist immer noch deutlich billiger als einen Maler kommen zu lassen. Habe zwar kein Angebot aber naja😄

Als Staubsauger steht ein kärcher wd 6 Premium zur Verfügung.

Welche Werkzeuge könnt ihr mir empfehlen, damit es möglichst leicht wird? Vllt eigene Erfahrungen? Besonders in Bezug auf die Absaugung.
Jeweils für Ecken und Stufen...

Zur Treppe : es sind keine großen Kratzer oder so vorhanden, die Flecken sind nur Pütz oder alte Farbe und Schmutz vom Umbau, knarzen oder wackeln tut ebenfalls nichts.

Danke

...zur Frage

Alle Wände und Decken bei Auszug streichen?

Hallo zusammen,

ich habe eine Frage zu Schönheitsreparaturen beim Auszug aus meiner Wohnung.

In der Wohnung habe ich 2 Jahre gewohnt und folgenden § in meinem Mietvertrag

Der Mieter hat (unabhänig von der Dauer der Miete) alle Wand- und Deckenflächen frisch weiss gestrichen zu übergeben,

Da ich "nur" 2 Jahre in der Wohnung gelebt habe und die meisten Wände und Decken noch tadellos sind wollte ich nur einzelne Wände neu weiß streichen. Mein Vermieter verlangt jedoch das alle Wände und Decken vom Fachgeschäft gestrichen werden.

Meine Frage ist nun ob mein Vermieter im Recht ist?

Vielen Dank und Gruß Stefan

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?