Tapetenreste an der Decke?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Nach meinem Verständnis habt ihr mit den Tapeten nichts zu tun. Normal wärt ihr vermutlich für den Schaden den ihr beim Entfernen der Platten verursacht verantwortlich.

Mit 30 Jahren ist allerdings das normale Lebensalter von Tapeten (ca. 8 bis 12 Jahre) längst überschritten. Da kann der Vermieter wohl nichts mehr verlangen. (Man mag mich korrigieren, wenn ich falsch liege.)

Schau mal hier: https://www.promietrecht.de/Schaden/Abwehr-von-Forderungen/Tabelle-wirtschaftliche-Lebensdauer-Schadenersatz-bei-Neu-fuer-Alt-E2569.htm

Definition „besenrein Was bedeutetbesenrein“ die Wohnung übergeben Die Verpflichtung zur "besenreinen" Rückgabe der Mietwohnung beschränkt sich auf die Beseitigung grober Verschmutzungen. BGH VIII ZR 124/05

Da die Platten runter müssen gehe ich davon aus, dass der Vermieter die Wohnung im Urzustand haben will. Beschädigt ihr die Tapete, dann müsst ihr wieder neu tapezieren...

Ihr hättet eigentlich nix machen müssen, außer Wohnung Leer Räumen und Fegen.

Steht ja so im Vertrag.

Das stimmt so nicht, die Deckenplatten haben die Eltern angebracht und die müssen runter. Die Wohnung kann in dem Zustand zurückgegeben werden wie sie von den Eltern übernommen wurde und das war ohne diese Deckenplatten.

0

Was möchtest Du wissen?