Tapeten entfernen die kein Wasser aufnehmen.

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Sehr oft ist die Obertapete trocken abziehbar, einfach mal probieren. Wenn nicht, im Baumarkt eine Nadelwalze kaufen, gibts schon relativ günstig, und damit kräftig über die Tapete rollen. Dann die Tapete mit Wasser, Spülmittel oder Tapetenlöser nicht vergessen, gut nässen.( mehrmals wiederholen) Profis machen das auch mit Dampf, ist aber nicht nötig. Normalerweise kannst du die Taptete dann in größeren Stücken abreißen. Du musst darauf achten, dass die Tapete gut durchnässt ist. Viel Spaß!!

In so einem Fall ist Muskelkraft wesentlich effektiver als ewig mit Wasser rumzuläppern.

Also Ärmel hochkrempeln und mit scharfer Spachtel das Zeug abkratzen. Wenn du erst einmal an den Fugen oder Rändern einen Anfang gefunden hast, sollte es auch einigermaßen laufen.

du brauchst so ne Walze mit der man ganz viele kleine Löcher in die Tapete machen kann, dann kann sie das Wasser aufnehmen. Der Name dafür fällt mir grad nicht ein aber das ist eigentlich wie ein Farbroller mit ganz vielen kleinen Nägeln dran, gibts in jedem baumarkt

DonDadda 15.03.2012, 14:49

zur Not kannste auch einfach mit nem Cutter ganz viele kleine Schnitte reinmachen, das dauert aber entsprechend lange

0

wenns normales Wasser nicht mehr tut, dann fügt man etwas Terpentin mit ins Wasser.

Wichtig dabei: Fenster auf und GUT LÜFTEN!

DonDadda 15.03.2012, 14:48

das hilft da auch nicht, man muss erstma löcher reinmachen sonst perlt das Wasser einach ab

0

Bischen einritzen mit Messer ,oder Dornwalze benutzen hilft enorm.Musst aber der heisse Bad öftermal wiederholen und warten bis sich die Tapete einsaugt.

dann sollte eigentlich die tapete so steif/hart sein, das man nur mit dem spachtel es "aus/abbrechen" kann

Was möchtest Du wissen?