Tapete über tapetekleben? geht das gut?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Wenn die Tapete direkt nach dem Aufkleben erst ganz glatt war und die Blasen erst später kamen, dann zieht sich das glatt. Die Nähte der Vorgängertapete wirst du aber auf jeden Fall sehen können. Und wenn die nicht gut geklebt ist, dann kommt dir beide Tapeten gemeinsam als Paket entgegen. Ich würds nicht so machen.

Wie baut man Sparschweine aus Zeitungspapier? Mit Tapettenkleister und einem Luftballon, den wenn dr Kleister trocknet wird er fest! Demnach könntest du Glück haben, dass die Blasen verschwinden, aber eigentlich nicht! Stech mit einer Nadel ein kleines Loch in die Blase und dann streich sie vorsichtig weg! Ansonsten kann man schon zwei bis drei Schichten Tapette über einander kleben, aber Schön ist anders! Wichtig dabei ist, das die neue Schichte Kleister die alte Schicht Kleister aufweichen kann und somit irgendwann die Gefahr besteht, dass dir beide Schichten herunterfallen!

Also wenn dann solltest du auf jeden Fall versetzt kleben d. h. eben nicht Naht auf Naht. Bei gut klebenden Alttapetten könnte das sogar gutgehen. Allerdings solltest du bedenken, das die ggf. auch mal wieder runter müssen und dann wirds erst richtig pfriemelig...Also gut überlegen, ob du jetzt die Arbeit hast oder später...

Neuere Vliestapeten sind in der Regel meistens spaltbar d.h. diese kann man später recht einfach wieder ablösen...

Das KANN gutgehen, aber Du musst auch damit rechnen, dass sich die Tapeten wieder lösen und runter kommen. Dann hättest Du doppelte Kosten und Arbeit.

Ich würde es nicht darauf ankommen lassen. Mach Dir lieber die Arbeit, und reisse die alten Tapeten runter.

Geht wieder weg. Streich die nächsten Bahnen nicht so dick ein dann weicht der Kleber unter der alten Tapete nicht so stark auf.

Normalerweise schon. Bist du dir sicher, dass dieblasen unter der alten Tapete waren und nicht unter der Neuen?

naj das das ganze runter fällt glaub ich nicht. dern eine wand in der Küche hab ioch habgerissen das waren ungefähr 3 schichtn un d hat den ganzen tag gedauert . Und ich hab Papetenlöser und heißes wasser benutzt.

Ja. Können aber auch Kleisterstücke sein. VORSICHTIG mit einer Nadel 1x in diese "Beulen" einstechen. Dann müssten sie wieder weg gehen.

Das kannst du machen... Vorteil... Zeit... Spachtelaufwand

Nachteil:

Festeren Kleber verwenden ( teurer ) und hoffen, dass der Vorgänger gut gekleistert hat... Wenn nicht... Fällt der Sotter ab.

Was möchtest Du wissen?