Tapete auf Tapete?

4 Antworten

Entferne die Rauhfaser restlos. Vliestapeten benötigen einen glatten sauberen Untergrund. Es ist ratsam die Flächen vor dem Tapezieren zu grundieren, nimm einen LF-Tiefgrund oder streiche die Wände mit einer Binderfarbe vor. Zum Verarbeiten der Vliesrapete gibt es spezielle Kleber, verwende NUR diese. Vergiß nicht Dir einen Nahtroller anzuschaffen.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Ich hatte es befürchtet, dann hole ich mir lieber einen Profi, der das erledigt. Vielen Dank für Deine ausführliche Antwort.

0

Hallo!
Vliestapete ist "zickiger" als Rauhfaser. Am besten abreißen der alten und einen speziellen Tapetenleim nehmen. Sonst hält die neue nicht , gerade an den Seiten.

Gruß

Vliestapeten sind Kunststoff und schwer zu verkleben. Man macht das heute nicht mehr. Mach die Raufaser runter und streiche die Wände nur.

Das würde mir am besten gefallen. Aber bei meinen Altbauwänden wäre das nicht ohne weiteres möglich, das könnte dann wohl nur ein Profi.

0
@cannelloni

Ja, alles zusammen. Die Wände sind nicht gerade eben und wenn man man Tapete abreißt, kommt einem schon ne Gerölllawine entgegen 😂

0

Die Raufaser muß runter, die Struktur drückt sich durch.

Was möchtest Du wissen?