Tapete auf Schalbeton / gering saugenden Untergrund => wie vorbehandeln?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Tiefgrund ist auf nicht saugenden Untergründen kontraproduktiv. Die Festkörperanteile können nicht einziehen und bilden einen Film, der trennend wirken kann. Da brauchst du entweder eine pigmentierte Grundierfarbe (also weiß). Die kann haftvermittelnd sein. Maler streichen sehr häufig vorher mit Resten von hochwertiger Dispersionsfarbe vor. Oder einfachste Lösung: kleb deine Rauhfaser direkt drauf. Nimm aber den richtigen Kleister! Für Rauhfaser brauchst den sogenannten "Spezial"-Kleister. Heißt tatsächlich so, z. B "Metylan Spezial". Diese Kleistersorten sind höher konzentriert. Das Paket von normalem Kleister enthält nur 125 g. Die "Spezial"-Kleister haben 200 g. Also mehr Klebstoff im Wasser und außerdem nicht nur reine Metycellulose, sondern auch noch Kunststoffanteile. Oder du kauft "Fertigkleister" z.B. Capacoll RF. Das hält bombenfest. Gibt nur evtl. Probleme wenn du die Tapete jemals wieder abkriegen willst/musst. Tiefgrund LF nimmt man in der Praxis nur auf Gipskartonplatten. Die saugen sonst zu stark und das Wasser vom Kleber oder Kleister zieht zu schnell weg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

tiefgrund drauf und tapete hinterher,reicht vollkommen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?