Tanzen mit meiner Freundin, welcher Stil!?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hey CherikLomina :-)

Also ein weiterführender Tanzkurs baut ja auf das auf, was ihr bisher in dem abgelegten Grundkurs gelernt habt. Also wenn euch dieser Spaß gemacht hat, dann macht doch einfach den Anschlusskurs weiter und lernt dann neue Figuren zu den jeweiligen Tänzen kennen.

Hebefiguren sind bei "normalen" Tanzkursen allerdings eher die Ausnahme. Wenn ihr so etwas machen wollt, dann wäre vielleicht Rock´n Roll eine Alternative. Wenn ihr eher sexy tanzen wollt, dann wäre vielleicht Salsa etwas interessantes für euch ;-)

Ihr könnt euch ja auch einmal die verschiedenen Tanzstile erst einmal anschauen, bevor ihr euch entscheidet, was ihr letztendlich machen wollt. Entscheidet euch dann für das, was euch am ehesten zusagt und Spaß macht :-)

Ich hoffe, dass ich euch beiden etwas helfen konnte und wünsche euch alles Gute :-)

LG

Macht noch einen 'allgemeinen Kurs' bis ihr herausfindet was euer Liebkingstanz ist:)
Falls ihr wirklich mal vor haben solltet, auf Turniere zu gehen, empfehle ich euch eher Standardtänze. Das ist bei euch besser, da sie ja schon ein Stück kleiner ist und man sich bei Standart als Mann etwas mit den Knien einbeugen kann. Bei den Lateintänzen geht das nicht. Jedenfalls nicht bei Turnieren wo es auf Haltung und so ankommt:D Wenn ihr nur als Hobby tanzen wollt, sucht euren Liebkingstanz und wenn nicht tanzt alles😂 das mache ich auch so. (Meine Turnierpartnerin ist auch kleiner und wir tanzen trotzdem auch Latein also pauschal kann man das nicht sagen)

Standardtanzen könnte bei dem Größenunterschied auf Turnieren schwierig werden, da der Herr dann doch sehr weit in die Knie gehen müsste und ich glaube, dass dies auf Dauer für den Mann sehr anstrengend sein könnte. Auch könnte er bei weitem nicht so große Schritte tanzen, bzw. diese nie voll ganz austanzen. Er müsste sich quasi immer ein bisschen zurückhalten, damit er sie nicht "umhauen" würde.

Bei Latein sehe ich dagegen weniger Probleme, da hier der Größenunterschied sich weniger auf die Haltung und die Folge auswirkt.

0

Also wenn ihr euch bis jetzt noch nicht entscheiden konntet welcher Tanz euch am meisten Spaß macht, dann würde ich noch einen weiteren allgemeinen Tanzkurs machen.

In den Anfängerkursen lernt man ja meist nur den Grundschritt von jedem Tanz und ein paar einfache Figuren.

Hebefiguren gibt es in fast jedem Tanz: Disco Fox, Tango, Rumba, Jive, etc.

Sehr sexy sind vor allem die lateinamerikanischen Tänze: Samba, Tango, Cha Cha Cha

Was möchtest Du wissen?