Tanzen lernen ohne Partnerin?

4 Antworten

Da hast du tatsächlich ein Problem, dass sich zu Corona-Zeiten kaum lösen lässt.

Du kannst versuchen, eine Frau per Inserat oder egal über welche Kontaktmöglichkeit zu finden, die ebenfalls Tanzen lernen möchte.

Wenn du eine Partnerin gefunden hast, besorgt ihr euch Videos, in denen die verschiedenen Tänze erklärt werden und anderes Material, in der Tanzen in der Theorie gut verständlich erklärt wird.

Und dann müsst ihr üben, üben und nochmal üben, wobei ihr eure Tanzversuche immer filmt und im Anschluss auswertet.

Einen anderen Weg kann ich mir nicht vorstellen, denn du brauchst eine Partnerin, ohne geht nicht. Da man sich nahe kommt, sollten du und die Partnerin beide geimpft sein... ich war an Corona erkrankt, habe überlebt, bin aber schwer am Long-Covid-Syndrom erkrankt und habe heute nur noch 5 bis 10 % meiner Leistungsfähigkeit. Also Nähe nur dann zulassen, wenn sie auch sicher ist.

Grüße, Dalko

Danke für den Hinweis auf das Infektionsrisiko, dessen bin ich mir absolut bewusst... als Rettungsdienstler war ich von Anfang an an vorderster Front mit dabei, wenn es um die Frage ging "könnte der Mensch Corona haben?".

Und Menschen wie du sind der Grund, weshalb es falsch ist, allein auf die Todeszahlen zu schauen. Ich wünsche dir eine gute Genesung!

0

Also in meiner Jugend (mussten) wir zur Tanzschule, das war eigentlich normal, scheint heutzutage nicht mehr der Fall zu sein. Aber spätestens auf den ganzen Dorf-Festen hat man dann das Tanzen gelernt.

In der Zeit von Corona ist das natürlich alles etwas schwieriger, hast du keine gute Bekannte oder Schwester/Mutter, die dir das Tanzen beibringen?

Ich war in der 9. Klasse auch im Tanzkurs. Das war eine traumatische Erfahrung für mich, weil wir im Kurs zwar deutlichen Mädchenüberschuss hatten, aber die Tanzlehrerin wirklich jedes Mal eine Übungspartnerin für mich bestimmen musste... und nachdem ich mich bei einigen Mädchen tatsächlich getraut habe, nach dem Abschlussball zu fragen und Absagen wie "und wovon träumst du nachts?" bekam, war das Thema tanzen für mich komplett erledigt.

Aber ich bin ja mittlerweile erwachsen geworden ;) Nur den Sinn der Dorffeste verstehe ich immer noch nicht. Klar ist es schön, sich mal zu Currywurst und Bier zu treffen. Aber länger als eine Stunde halte ich es in so einem Festzelt nicht aus.

Ich habe Bekannte, die mir das Tanzen gerne beibringen würden, auch meine Mutter. Seit ich umgezogen bin, sind die allerdings gute 400 km entfernt. Ist ein Bisschen blöd, um sich mal an einem Nachmittag zu treffen.

0

In den Tanzschulen, die ich kenne, wurden männliche Tanzpartner immer händeringend gesucht, weil mehr Frauen tanzen lernen wollen, als Männer. Aussage zweier Herren unterschiedlicher Tanzschulen.

Ich kann mir nur vorstellen, dass es derzeit an Corona liegt, dass nur Paare sich anmelden können.

Mein Rat: Schau, wann das nächste Training einer Tanzschule ist und fahre dann mal persönlich vorbei und frage nach. Wenn Du dort seriös erscheinst und nicht wie ein aufgemotzter "Frauenabschlepper", kommst Du vielleicht doch auf eine Liste.

Gut, eine seriöse Erscheinung wird mir oft unterstellt. Von Frauen.

Kann echt sein, dass es wegen Conora ist, dass sie nur Paare annehmen. Allerdings wird dieses Problem dann ja auch noch eine Weile fortbestehen...

Den Tip, einfach mal hinzugehen und zu fragen, versuche ich mal umzusetzen. Erfordert für mich schon eine recht große Menge an Mut.

0
@RedPanther

Es erfordert immer Mut, etwas Neues zu probieren, aber das schaffst Du schon. 👍

1

Ist schon ziemlich armselig, dass du so darauf versteift bist eine Freundin zu finden. So wird das nie was! Du strahlst wohl einfach aus dass du needy bist, darum wohl auch die Feedbacks…

In erster Linie sucht er eine Tanzpartnerin.

Deine Unterstellung ist voll daneben.

1

Was möchtest Du wissen?