Tannenbaum,natur?kunst?

17 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die meisten Tannen sind nur für diesen Zweck angepflanzt worden.

Ich nehme nur Tannenbäume vom Bio Bauern hier nebenan. Den hat nicht jeder, daber es gibt Händler die solche Ökö-Tannen anbieten. Sind etwas teurer aber dafür nicht belastet. Was ich hier vermisse ist, das kaum einer weiß, wie die meisten Tannen aufgezogen werden. Viele haben hunderte von Kilometern hinter sich, auch aus dem Osten wie z.B. Polen, weil billig und daher größere Gewinnspanne für den Händler.

Viele Tannenbäume stammen aus künstlichen Monokulturen, in denen die Bäume gespritzt werden mit Herbiziden, Fungiziden und Pestiziden gegen Schädlinge und Pilze. Die Schadstoffe dünsten sie dann in der Wohnung aus. Außerdem werden sie mit Mineralien gedüngt, die im Grundwasser versickern. Und damit sie nicht nur vom Wuchs her eine gute Figur machen, sondern auch frisch aussehen, kommen meist noch Farbverstärker ins Gießwasser. Nach Natur klingt das nicht.

http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/weihnachtsbaeume-wie-oeko-ist-meine-tanne-11085801.html

Was künstliche Bäume angeht, schon die Herstellung von Kunststoffen überwiegend auf Erdölbasis. Billigkram kommt oft aus China, daran kann man mehr verdienen. Es sollte auch bekannt sein, das die Stoffe einsetzen die hier verboten sind, auch in Kleidung. Einige Kunststoffe können gesundheitsschädliche Dämpfe abgeben. Oft gab es Warnungen von Spielzeug mit gefährlichen teils verbotenen Stoffen. Wo kamen die her? Meist China....Da brauche ich sicherlich nicht ins Detail gehen, müsste jeder Mal gehört haben. Wer sagt mir, das in den künstlichen Bäumen nicht auch Schadstoffe sind? Dazu die Transportwege.

Wenn man mal überlegt, das Millionen von Verbauchern künstliche Bäume einsetzen. Wie werden die dann entsorgt wenn sie ausgedient haben? Bei der Verbrennung von Kunststoffen in Müllverbrennungsanlagen können unter anderem Dioxine entstehen.

Ein künstlicher Baum ist eindeutig Umweltschädlicher, wenn man das genauer betrachtet.

Christbäume werden auf extra Plantagen gezogen. Und während sie wachsen, liefern sie ja auch Sauerstoff. Werden sie dann gefällt, dann werden wieder neue Setztlinge gesteckt. Mann soll halt aus solchen ökologischen ( am besten heimischen) Plantagen kaufen. Und um Plastikbäume herzustellen wird die Umwelt auch ganz schön geschädigt. Das mit den Flöhen halte ich für Quatasch. Ach Ja: "Schwachsinnige Bemerkungen lasse ich löschen" Erstens geht das nicht so einfach wie du denkst, dazu braucht es triftige Gründe. Und was du als schwachsinnig empfindest, ist für andere völlig logisch.

Ich kaufe jedes Jahr einen Naturbaum, riecht auch viel schöner und ist natürlicher. Und natürlich kauft man den Weihnachtsbaum in der Adventszeit und stellt ihn drausen hin damit er Frost abbekommt, dann hat man auch keine Flöhe und Spinnen in der Wohnung. Einen künstlichen Baum kann ich mir generell nicht vorstellen würde auch nie einen kaufen. Ist eben ansichtssache. Ich denke meine Familie tut schon genug für die Umwelt darum sparen wir auch nicht an einen Baum den wir nur einmal im Jahr kaufen. Davon wird die Umwelt auch nicht besser

Darf ich arbeiten (Flöhe)?

Wir haben einen flohbefall bei uns zuhause und ich arbeite in einer Küche, habe auch Kundenkontakt. Darf ich überhaupt arbeiten? Die flöhe bleiben lieber auf mir als irgendwo sonst, beim Baden in Essig habe ich 5 (!!!) Verloren, bin sie wohl aber immernoch nicht alle los.

...zur Frage

Darf man vor Weihnachten ein Tannenbaum fällen und die Spitze mitnehmen für den Weihnachtsbaum?

...zur Frage

Yucca statt Tanne?

Mein Gatte schlägt soeben vor, keinen Tannenbaum zu kaufen, sondern die Yuccas entsprechend und stattdessen weihnachtlich zu schmücken.

Er wollte immer schon mal Weihnachten unter Palmen feiern.... (gut, Yuccas sind ja keine echten Palmen, aber das nur am Rande).

Was antworte ich ihm jetzt? Ich will ihn nicht total auslachen, habe aber wohl gesagt, daß ich gegen "zusätzlich" nichts hätte, aber die Yuccas ersetzen ja den Tannenbaum nicht....

Er meint es scheinbar ernst.... Wie kann man einen solchen Vorschlag halbwegs ernst beantworten und selbstverständlich ablehnen?

...zur Frage

Tannenbaum Wasser geben...

muß eine Nordmanntanne im Christbaumständer Wasser haben?

...zur Frage

Weihnachtsbaum außen Haltbarkeit

Hallo,

Ich habe dieses Jahr vor, einen ca. 3,50m hohen Tannenbaum vor meinem Haus im Garten aufzustellen.

Gerne würde ich diesen schon am 1. Advent installieren.

Hat denn jemand Erfahrung damit, wie lange so ein Baum DRAUßEN (mit ausreichend Wasser) hält? Wird er es bis Ende Weihnachten durchhalten?

MfG.

...zur Frage

Welche mittel gegen Hundeflöhe sind am wirksamsten?

Ich habe einen neuen Welpen und der hat flöhe. Welches mittel gegen flöhe könnt ihr aus Erfahrung empfehlen? Also welche marke und Name des Produkts. Was für eine art Gegenmittel? Ich würde jetzt nicht gerne Antworten sehen wie: Woher kommen die. Mach das lieber nicht und dies das. Danke ;D

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?