tankstelle vergiftung möglich?

10 Antworten

Klar ist das möglich.

Aber wenn, dann ist die Menge so gering, dass Du keine Vergiftung befürchten musst.

Es sei denn, Du bist gegen einen der Inhaltsstoffe allergisch, aber das äußert sich normalerweise nicht durch Übelkeit, sondern z.B. durch einen usschlag an den Händen.

Aber vielleicht war ja Dein Essen nicht mehr "ganz frisch" ?

Ziemlich unwahrscheinlich. Benzin ist zwar nicht ungefährlich, insbesondere weil es m.W. immer noch Benzol enthält, aber dass einem von einer evtl. kleinen Verunreinigung am Tankschlauch gleich schlecht wird, halte ich nicht für möglich.

Glaube ich kaum. Es wird andere Ursachen haben. Vielleicht ist dir das Essen nicht bekommen und schlug dir auf den Magen. Alles Gute! LG

Halte ich für unwahrscheinlich bis unmöglich, aber Hände waschen vor dem Essen hat tatsächlich Sinn.

Selbst wenn an dem Schlauch Benzinrückstände wären, dann wäre die dosis zu gering.

Was möchtest Du wissen?