Tankfirma hat mir zuviel Heizöl getankt obwohl weniger bestellt, alles zahlen?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo moni, bezahlen mußt Du die komplette Lieferung schon. Du kannst aber den Lieferanten einen Vorschlag unterbreiten. Die zuviel gelieferte Menge finanziel aufteilen oder das zuviel gelieferte Heizöl abtanken. Evtl. auch auf die 500 Ltr. einen Nachlass verlangen. Das Ölabtanken ist für den Lieferanten aber sehr aufwendig! An.-Abfahrt und Aufwand für das Abfüllen. Somit ist ein Vergleich sicher möglich. Ein kleines Problem besteht aber. Du hast die Heizöllieferung mit Sicherheit abzeichnen müssen. Hier hättest Du erkennen müssen, welche Liefermenge auf den Betankungsschein stand! Also versuche Dich im Guten mit Deinem Lieferanten zu einigen. Du wirst ihn vielleicht mal wieder dringend benötigen. Hoffe meine Info reicht Dir. Mit freundlichem Gruß, Hk.

Warst du bei der Lieferung nicht da? Man muss doch einen Lieferschein unterschreiben. Und da sollte einem doch schon auffallen, dass da nicht ''1000'' sondern ''1500'' steht.

Hallo, leider war ich nicht da, nein. Die Lieferung wurde von meinem Nachbar entgegen genommen. Dieser wusste aber nicht wieviel ich bestellt habe. Aber ich hab der Firma ausdrücklich gesagt, nur 1000 Liter. Man kann sich wohl heut zu Tage auf keinen mehr verlassen.

0

Da hättest Du direkt bei der Lieferung widersprechen müssen - da hast Du doch einen Lieferschein bekommen, oder?

Wenn Du den Lieferschein so abgezeichnet hast, musst Du auch bezahlen.

Was möchtest Du wissen?