Tanken mit dem Kanister?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Salue Moritz

Der Tank in einem Auto ist meistens recht unförmig und richtet sich nach der Einbaulage. Im Innern hat es Schwellbleche, die verhindern, dass in Kurven immer die ganze Benzinmenge hin- und her schwappt.

Beim Füllen mit einem Kanister kann es gut sein, dass beim Ort des Schwimmers zuerst viel Benzin ist, dieses sich dann aber nach und nach im Tank verteilt. Die Anzeige stimmt also faktisch erst nach ein paar Minuten.

Dazu, man kann sich dies gut vorstellen, ein Schwimmer, der das Benzinniveau ermittelt, hat in einem unförmigen Tank nur sehe ungenaue Werte. Die Tankanzeigen sind deshalb extrem ungenau und wenn Du wirklich die Restreichweite wissen willst, ist das Abschätzen über den Stand des Tageskilometerzählers meistens genauer.

Es ist eigentlich erstaunlich, dass die Hersteller heute unglaublich intelligente Elektronik in die Autos verbauen, nur eine absolut korrekt anzeigende Benzinuhr und ein Tacho, der nicht übertreibt, das bringen die nie hin !

Es grüsst Dich

Tellensohn

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sollte es wirklich sein das am Tank oder der Zuleitung undicht ist musst du das schnellstens überprüfen! Ist unter dem Wagen irgendwas defekt siehst du es ja das es tropft oder an einer Benzinpfütze.

Wenn ein Schlauch im Motorraum defekt ist kannst du erst sehen wenn der Motor läuft und die Haube ist geöffnet. Vielleicht ist ja der Schlauch nach der Benzinpumpe  defekt. Das wäre fatal denn dann kann es während der Fahrt zu einem Fahrzeugbrand kommen.

Also nehme es nicht auf die leichte Schulter und kontrolliere zur Sicherheit alles genau.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?