Tandemmotor ( Zwei in Reihen geschaltete Motoren)

6 Antworten

Unabhängig, ob die in Reihe (hintereinander mit verbundenen Kurbelwellen) oder parallel stehen, das Problem ist die Regelung. Dieselmotoren sind drehzahlgeregelt und die würden sich gegenseitig die Last stehlen. Wenns dumm läuft, gibt es Schwingungen und die Dinger fangen an zu sägen.Da muss beim zweiten Motor auf jeden Fall das Drehmoment geregelt werden und das addiert sich dann. Die Drehzahl muss evtl. über ein Getriebe angepasst werden.

Hallo!

  • Das Hintereinanderschalten von zwei Dieselmotoren ginge zwar mechanisch, es ist aber so komplex von der Regelung her, dass sich der Aufwand nicht lohnt.
  • Da ist es wesentlich einfacher ich betreibe die Motore parallel und fahre in ein gemeinsames Getriebe.
  • Aber, wenn du Strom erzeugen willst, dann ist es wesentlich einfacher, du flanschst an jeden Motor einen Generator an und führst den Strom zusammen.

LG Bernd

So einfach kann man Elektromotoren nicht in Reihe schalten. Denn die am ersten Motor anliegende Spannung wäre dann doppelt so hoch wie die beim zweiten Motor. Beispiel: Spannungsquelle (12 Volt) -> 1.Motor (12 V) -> 2.Motor (6 V). Dir wird also nur eine Parallelschaltung übrig bleiben.

Es tut mir leid ich habe meine Frage nicht gut formuliert.Es geht um Verbrennungsmotor (Diesel Motoren).Dazu stehen mir zwei Identische Motoren zur Verfügung zur Erzeugung von Strom.Nur die Frage ist, ob man Dieselmotor reihenschalten kann?Wenn ja, dann wie Addiert sich das Moment da die Drehzahl nicht höher wie 1500 1/min sein darf?

Vielen Dank für eure Antwort.

-Drehmoment, Wechseldrehmoment und Gaskraft je Kröpfung sind mir bekannt.

Was muss ich alles berücksichtigen um Theoretisch Aussage zu treffen, ob man 2 Motor-Koppeln kann?

Was muss ich alles Berechnen und wie soll ich 2 Motoren mit einander verbinden (Star oder Elastisch)?

Kann mir jemand eine Seite nennen oder Literatur, wo ich alles Lesen kann?

Kann man Zündfolge von 2 Motoren irgendwie rechnen?

Vielen Dank

Was möchtest Du wissen?