Tamron AF 90mm 2,8 Di Macro und Canon EF-S 60mm/ 2,8/ USM Macro im Vergleich..

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Portrait/Makro empfehle ich:

  • Tamron 60mm f/2 - 330 EUR - Top Portrait-Linse und gut für Pflanzen aber für Tiere zu kurz - FLUCHTDISTANZ!!!
  • Tamron 90mm f/2.8 - 380 EUR - Top Portrait-Linse und gut für Pflanzen und Tiere, eher für Closeup-Portriats

Jedes Makro-Objektiv schafft 1:1. Der Unterschied zwischen 60, 90 oder 180mm Makros ist rein der Abstand aus dem Fotografiert wird. Das ist zB für Insekten wichtig... Die meisten Krabbeltiere nehmen reißaus wenn man Ihnen zu nahe auf den Pelz rückt...

Gleiches gilt für Portraits. Wenn du zB ein Closeup (Schulteransatz bis Stirn) machst willst du dem Modell die Kamera nicht mit einem 40mm Objektiv 25cm vor das Gesicht halten!

Hallo Lillyliebt999,

die Brennweite von 90mm (oder mehr) ist zu empfehlen, um leicht flüchtende Tiere wie z. B. Insekten zu fotografieren, weil Du einen größeren Abstand zum Motiv einhalten kannst. Wenn Du nur Gegenstände oder Blumen fotografieren willst, die nicht flüchten können, reichen auch 40 bis 60mm. Weiter wäre zu überlegen, ob Du das Objektiv auch für Portraits einsetzen willst. Falls ja, solltest Du ausprobieren, welche Brennweite Dir mehr zusagt. Auch hier kann es u. U. von Vorteil sein, wenn Du einen etwas größeren Abstand zum Modell einhalten kannst.

weißt du zufällig ob man sich die objektive zum testen mit nachhause nehmen darf?

0

Aber weitere unterschiede gibt es da nicht oder?

0
@Lillyliebt999

Ich würde Dir empfehlen, einen Fotofachhändler Deines Vertrauens aufzusuchen. Dort kann man Dir die Einzelheiten der beiden Objektive - und vielleicht noch weiterer - erklären und wird Dir sicher auch ermöglichen, sie auszuprobieren.

0

Was möchtest Du wissen?