tamron 70-300 oder 18-200

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Der Antwort ist eigentlich nichts hinzuzufügen außer: Neben dem aussergewöhnlich grossen Bereich des 18 - 200 den ich auch empfehle, sollte man an die Belichtungszeit denken die analog zur Brennweite (als Faustregel) gilt. Ein 300stel ist mindest-Verschlusszeit für´s 300er also wird die Blende relativ weit offen sein und die eh schon geringe Tiefenschärfe weiter herabsetzen -schön nur wenn man es will

die zahlen stehen für brennweite eines objektivs und die wird in mm angegeben. je kleiner die zahl wird, desto mehr kiregst du auch auf dem bild! doch wird die zahl groß, wird der bildaussschnitt dafür klein! ich würde dir lieber das 18-200 mm objektiv empfehlen,weil die eine große brennweite abdeckt. das 70-300 mm objektiv würde ich dir dann nur empfehlen wenn du gerne tele aufnahmen machst.

Was möchtest Du wissen?