Tampons läuft aus, obwohl es nicht voll ist?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Liebe 1002Girl,

die verwendete Tampongröße sollte grundsätzlich immer der Stärke der Menstruation angepasst werden, wobei der für die jeweilige Menstruationsstärke geeignetste Tampon mit der geringsten Aufnahmefähigkeit ausgewählt werden sollte. 

Wird beispielsweise ein Tampon mit zu hoher Aufnahmefähigkeit verwendet, reicht die im Verhältnis zur Tampongröße zu geringe Menstruationsflüssigkeit nicht aus, dass sich der Tampon ausreichend ausdehnen und optimal an die Scheidenwände anschmiegen kann. Menstruationsflüssigkeit kann vorbeilaufen, obwohl der Tampon noch nicht vollgesogen ist. Wird hingegen ein Tampon mit zu geringer Aufnahmefähigkeit verwendet, reicht diese für die gewohnten Wechselzeiten unter Umständen nicht aus. Auch kann sich der Tampon gegebenenfalls nicht schnell genug ausdehnen, um ein Vorbeilaufen zu verhindern.

Probiere bitte einmal eine andere Saugstärke aus, achte auf eine korrekte Platzierung des Tampons und beobachte, ob du mit der veränderten Saugstärke besser zurechtkommst. Viele Frauen verwenden auch mehrere Saugstärken während ihrer Periode.

Viele Grüße, dein o.b. Team

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kenne das mit der weißen Seite - der Tampon ist BEI DIR aber trz voll.

Wechsel ihn sobald die Schnurr rot ist.

Warum die eine Seite weiß bleibt ist mir aber bis heute noch ein Rätsel....nach der Geburt meiner Kinder hatte ich dieses "Problem" nicht mehr....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich vermute, du führst den Tampon nicht vollständig genug ein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?