Tampon richtig einführen

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Also erst einmal ist es wichtig, dass die Blutung stark genug ist, damit der Tampon auch hineingleiten kann. Außerdem solltest du mit den kleinsten anfangen. Dann musst du die für dich geeigneste Pose zum Einführen finden, beispielsweise kannst du es auf dem Klo sitzend machen. Oder du stellst ein Bein auf etwas höheres, zB den Badewannenrand. Du kannst auch einfach die Beine weit auseinanderstellen und dabei etwas in die Knie gehen.

Probiere einfach mal aus, irgendwann sollte es klappen. Einfach die Spitze einführen und dann mit einem Finger von hinten drücken, an der Stelle, an der das Bändchen rausgeht. Wenn es allerdings schmerzt, dann lass es sein!

Ob er richtig sitzt merkst du ganz einfach, denn dann spürst du ihn nicht mehr, im Stehen und im Sitzen. Du hast den Dreh bald raus, das geht ganz schnell.

Blingbling2302 04.11.2013, 18:15

Danke gerade ausprobiert hilft echt :-)

0

Hallo zusammen,

diese Frage stellen sich viele Mädchen. Gerne möchten wir allen Mädchen, die dieselbe Frage haben, ein paar Tipps mit auf den Weg geben! :-)

Wenn ihr zum ersten Mal Tampons verwenden wollt, so nehmt zuerst eine der kleinsten Größen, o.b. ProComfort mini oder leichte Tage mit SilkTouch Cover. Probiert behutsam - mit "Fingerspitzengefühl" - wie und in welche Richtung sich der Tampon bei euch am leichtesten einführen lässt. Ihr solltet bei eurem ersten Versuch den Tampon an den ersten beiden Tagen der Menstruation einführen. An den ersten Tagen ist die Menstruationsblutung am stärksten und der Tampon gleitet besonders leicht.

Macht euch zunächst mit eurem Körper vertraut. Die Öffnung der Scheide liegt in der Schamspalte zwischen Harnöffnung und Darmausgang. Sie ist von den Schamlippen verdeckt. Diese haltet ihr am besten mit der freien Hand auseinander.

Beim Einführen des o.b. Tampons habt ihr möglicherweise zunächst das Gefühl, dass die Scheide zu eng ist. Die festen Muskeln des Beckenbodens verengen nämlich den Eingang der Scheide. Diese Muskeln müsst ihr entspannenen - also nicht die Luft anhalten, sondern ruhig ausatmen - und dann den o.b. Tampon schräg nach oben und hinten schieben. Nach wenigen Zentimetern spürt ihr schon, dass sich der anfängliche Widerstand verliert und der Tampon dann leicht in den weiteren, nachgiebigen Teil der Scheide gleitet. Er muss so weit in die Scheide hineingeschoben werden, dass der ganze Zeigefinger dabei eingeführt wird.

Der o.b. Tampon liegt nur dann richtig, wenn ihr ihn überhaupt nicht mehr spürt! Wenn er drückt oder auch nur im geringsten Unbequemlichkeit verursacht, wurde er nicht tief genug eingeführt.

Probiert aus, in welcher Haltung ihr den Tampon am leichtesten einführen könnt: das kann beim Sitzen auf der Toilette oder in der Hocke sein. Manche Mädchen kommen am besten zurecht, wenn sie stehen und ein Bein hochstellen.

Mit Ruhe und Zeit werdet ihr sicher bald herausfinden, wie ihr den o.b. Tampon am besten einführen könnt.

Für weitere Informationen rund um das Thema Tampon und die Periode schaut doch mal hier vorbei: http://www.herzensschwester.de/

Liebe Grüße, euer o.b. Team

du musst die schamlippen zur seite legen, dann kommst du besser ran, und wenn du dich nicht ekelst (das ist ja alles natürlich) kannst du doch mal mit einem finger fühlen, wie so der verlauf bei dir ist, damit du weißt, wie du den tampon reinschieben musst (schräg nach hinten), am besten hast du die beine gespreizt dabei und auf der tamponpackung hast du doch auch noch ein paar abbildung in der beschreibung innen. nimm die kleinste tampongröße und setzt dich nicht unter druck, denn dann verkrampst du dich und es geht schwieriger.

Tampons sind wirklich eine gute Erfindung, und du brauchst auch keine Angst davor zu haben, dass du ihn nicht mehr rausbekommst oder es weh tut. Zuerst einmal musst du deine Hände waschen, dann packst du den Tampon aus und ziehst kurz und kräftig an dem Rückholbändchen. Mit der freien Hand die Schamlippen ein wenig auseinander halten, so ist der Scheideneingang, der zwischen Harnröhre und After liegt, leicht zugänglich. Jetzt musst du dich entspannen, viele Frauen führen den Tampon auf der Toilette sitzend ein. Andere empfinden es angenehmer im Stehen, mit einem Bein hochgestellt. Der Tampon wird mit einem leichten Druck des Zeigefingers so weit wie möglich in die Scheide eingeführt. Erst aufwärts, dann schräg nach hinten. Falls ein Widerstand zu spüren ist einfach die Richtung leicht ändern. Ist der Tampon beim Sitzen oder Stehen noch zu spüren, muss er etwas tiefer eingeführt werden. Anschließend bitte Hände waschen. Der Tampon sitzt richtig, wenn er nicht mehr zu spüren ist.

So wird der Tampon entfernt: Einfach am Rückholband ziehen. der Tampon ist am leichtesten zu entfernen, wenn er sich vollgesaugt hat. Wenn es nicht ganz einfach geht, ist er einfach noch nicht voll genug. Ist das Rüchholbändchen nicht auffindbar, warte, bis sich der Tampon richtig vollgesogen hat. Gehe dann in die Hocke und presse. Dann kannst du ihn mit zwei Fingern fassen. Sollte der Tampon trotzdem einmal nicht auffindbar sein, dann suche bitte einen Frauenarzt auf.

Tampons müssen regelmäßig gewechselt werden, wie oft hängt mit der Stärke deiner Blutung zusammen.

Die Hilfe-Community für alle deine Fragen und Probleme: http://mein-kummerkasten.de/

frage einfach deine mutter oder eine deiner freundinnen -- da es alle können kann es ja wohl so schwierig nicht sein!!! -- kann natürlich an deinen junfrauenhäutschen liegen, wenn sie besonders stark ausgeprägt sind!

Was möchtest Du wissen?