Tampon, Eingewöhnung, Schmerzen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Bist du dir sicher, dass du ihn ganz eingeführt hast? Also so, dass man nur noch die blau/türkise schnur sieht?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lupae
14.01.2016, 22:36

Wenn ja, dann solltest du dich vlt etwas mehr entspannen und evtl mal versuchen, ihn "anders" einzuführen (stehen/sitzen). Mit der zeit bekommt man den dreh raus :)

0

damit dieses gefühl weg geht, muss du den tampon auf jeden fall noch weiter einführen, normalweise spürt man den tampon nämlich überhaupt nicht. versuch dich beim einführen ganz doll zu entspannen, dann müsste er weiter reingehen. ( muss ja, wie willst du sonst *** haben? )

wird schon! :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du eine sehr schmerzhafte Menstruation hast, kann es sein, dass die Gebärmutter den Tampon als Fremdkörper wahrnimmt und sich noch mehr zusammenzieht, d. h. die Schmerzen werden stärker. In diesem Fall ist die Benutzung von Binden vorzuziehen.

Vielleicht hast du aber einfach noch nicht den richtigen "Dreh" raus, das geht vielen am Anfang so und war bei mir auch der Fall. Du könntest versuchen, den Tampon in verschiedenen Positionen einzuführen, stehend mit einem Bein auf dem Badewannenrand oder liegend. Wenn du ihn noch spürst, dann sitzt er nicht richtig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eigentlich solltest Du ihn wirklich gar nicht spüren, wenn er richtig sitzt. Das wirst Du mit ein wenig Übung hinkriegen. Bei mir hat es auch gedauert.

Dass es beim rausziehen schmerzt könnte daran liegen, dass er nach zwei Stunden vielleicht noch nicht ganz vollgesogen und daher zu trocken war? Dann spürt man es auch recht deutlich, weil es nicht so gut flutscht.

Und dass Du ihn beim laufen verlierst ist mehr als unwahrscheinlich. :-) Keine Sorge.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?