TALKLINE mobilcom-debitel

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Kunden müssen falsche Posten nicht bezahlen****(unsereiöse Drittanbieter)****** ** Urteill Landgericht Münchens 1 (AZ.37o21210/11)

Telefonfirmen dürfen nicht einfach den telefonanschluss sperren, wenn der Kunde die Rechnung nicht komplett bezahlt. Das Landgericht München 1 Gab ein Hambugerin Recht, die in ihere Telefonrechnung rund 163 Euro für sondernummern und servicedienste fand.

Die kundin gab an, dass diese nie vereinbart und nie genutzt hätte. sie hate deshalb die falsche posten abgezogen und nur den Restbetrag überwiessen.Das Langgericht war auch der meinung und das sie richtig gehandelt hatt.

wieter zu protokoll, oft sthen auf telefonrechnungen Foderungen von unseriösen Drittanbieter, die einfach bahupten ,einen vertrag mit ihnen zu haben,.

Tipp Legen sie bitte Einschreiben Wiederspruchbeim ihren telefonanbitter und nenen sie die strittigen posten. Danch lassen sie die Rechnunglastschrift bei der Bank zurückbuchen und überweißen sie nur den unstrittigen Betrag, der Fremdanbieter muss erst den Vertrag mit ihnen beweisen.

Das Ganze ist zu lesen im Finaztest 1/2012 seite 13 bitte posten sie die das hier so oft wie sie können damit nicht noch mehr opfer wie ich reinfallen, ich mache mir hier auch die mühe

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von seraphin333
15.08.2013, 11:47

Vielen dank!

0

Was möchtest Du wissen?