Das gilt scheinbar als kosmetische Operation.

Ich hatte so ein Ding am Hinterkopf. Solange es sich nicht verändert hat und geschmerzt hat, hat der Arzt es nicht weggemacht. Hatte es jahrelang. Jetzt ist es , Gott sei Dank, weg. Es hat angefangen zu schmerzen und sich verändert.

Nun, wenn es medizinisch nicht notwendig ist, muß die Krankenkasse das auch nicht bezahlen. Das nennt man "IGeL", eine Leistung, welche Ärzte gern erbringen.

Warum wegmachen, das verliert sich doch alleine wieder.

Was möchtest Du wissen?