Taktklarer galopp?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Warum lässt du sie nicht tölten? Das ist doch ein wunderbares Training (wenn man es richtig über den Rücken macht u. nicht über die Hand...). Galopp ist für die meisten Gangpferde die größte Herausforderung, weil er eben zumeist eher gelaufen als gesprungen ist. Dein Pferd braucht ausreichend Muskeln und Balance. Erarbeite Takt und Tragkraft im Schritt, viele Biegungen, Seitengänge, Übergänge, Stangenarbeit.

Galopp nicht unbedingt in der Bahn, gerade auf der schlechten Seite, sondern im Gelände gerade aus, bergauf, gerne auch schneller.

ich hab keine erfahrung mit tölt und dazu muss man klare hilfen geben und früher bei den vorbesitzrn sind sie ab und zu mit ihr getöltet bis sie einen unfall hatte. Und da haben sie sie nur noch zum pony reiten einmal die woche benutzt, vor 8 Jahren als ich sie gekauft hatte habe ich angefangen mit ihr alles wieder aufzubauen, mit galopp und so und da war ich noch sehr jung und bin mit ihr immer getrabt, mit inr wurde früher auch nie galoppert weil die das nicht wollten, kann auch daran liegen das sie nie korekt im galopp geritten wurde.

Ja im gelände läuft sie gerne schneller bergauf, das machen wir auch oft zum muskel trainieren.

0

„Graderichtung“ heißt das Zauberwort. Allerdings ist es sicher sinnvoll, hierzu einen Profi zuhilfe zu nehmen. Denn dieser Teil der Ausbildung eines Reitpferdes ist enorm wichtig und nicht ganz einfach.

Galoppieren Isländer immer sehr schnell?

Hallo, bin gerade auf der Suche nach einem neuen Pferd für mich und hatte die Isländer als tolle Pferde entdeckt, wegen des Tölt! Hatte eine probegritten und die war sehr gemütlich unterwegs und ich konnte sie als Anfänger super tölten und der Galopp war sehr weich, eher gelaufen. Sie hat aber in der AKU gehustet, daher hab ich sie nicht gekauft. Jetzt habe ich heute in einem Gestüt 2 Isländer probegeritten und beide!!! sind mit mir in der Halle im Galopp durchgegangen, so dass ich auch runtergefallen bin. Die beiden waren als anfängertauglich beschrieben. Die Leute dort wussten auch nicht so recht warum das so war, nur dass ich den einen mit der Gerte nochmal berührt hätte und die andere mit zuviel Druck angaloppiert hätte. Ich hab schon ein paar Pferde geritten, aber so etwas ist mir noch nie passiert. Daher jetzt die Frage: Sind Gangpferde hier so sensibel? Weiß nämlich nicht ob das was für mich ist, glaub ich trau mich auch nicht mehr auf einem Isländer galoppieren.

...zur Frage

Pferd unausbalanciert?

Hallo, meine RB wird nur sehr selten auf dem Platz geritten, da wir ein unglaublich schönes Ausreitgelände haben und dies Pferd und Reiter mehr Spaß macht.

Allerdings möchte ich wieder anfangen mehr mit ihm zu arbeiten. Im Schritt und Trab macht er ganz brav mit, aber sobald ich angaloppieren möchte, streikt er. Auf der rechten Hand springt er im Außen- oder Kreuzgalopp an, oder er springt in diesen um. Auf der linken Hand, galoppiert er zwar richtig an, fällt aber nach ein paar Galoppsprüngen wieder aus. Auf dem Zirkel ist es schlimmer, als wenn ich in der Ecke angaloppieren möchte.

Kann es sein, dass er es nicht schafft, sich im Galopp ordentlich auszubalancieren, da er nur auf graden Strecken galoppiert wird? Wenn ja, könnt ihr Übungen empfehlen, um ihm zu helfen?

Liebste Grüße

...zur Frage

Wie bekommt Pferd besseren Galopp?

Guten Abend!

Ich möchte dass mein Pferd einen besseren, ausdrucksstärkeren Galopp bekommt. Er springt manchmal nicht richtig durch und da er leicht überbaut und ewig lang ist, fällt es ihm schwer, Last auf der Hinterhand aufzunehmen und mir fällt es schwer ihn zusammenzuhalten. Dadurch springt er mit hoher Kruppe. Das ist nicht gut für die Vorhand und da er eh schon Einen hufrollenbefund hat (der ihm allerdings absolut nichts ausmacht) ist es nicht gerade hilfreich wenn er so galoppiert. Außerdem hat er kaum Hinterhandmuskulatur (was jedoch an dem falschen beritt liegt, da er „nicht zu viele Muskeln bekommen soll, da ich ihn ja sonst nicht mehr reiten könne“...🤨)

Sein Schritt ist super, da tritt er ordentlich unter und auch der Trab wird so langsam ausdrucksstärker und er hat mehr raumgriff. Der Galopp jedoch ist echt nicht gut.

Gibt es da irgendwelche „Tricks“ oder Übungen wie man den Galopp verbessern kann?

Liebe Grüße

...zur Frage

Pferd springt beim Galoppieren um? (Zum außen Galopp)?

Hey :)
Also meine RB ist ein 13 jähriger Haflinger Wallach, eigentlich Springpferd, aber durch Verletzung darf er nicht mehr hoch und wird erst langsam wieder gesprungen.
Ich reite in normal die GGA, meistens ohne Ausbinder (ab und zu mit weil ich das anfangs sollte, ab jetzt darf ich aber komplett ohne) und ab und zu auch Stangenarbeit.
Beim galoppieren gestern aber ist mir ein paar mal passiert das er, als ich mich 'richtig gesetzt' habe bzw auf seine Bewegung eingestellt habe (bei ihm brauche ich immer ein bis zwei Galoppsprünge bis ich bei ihm mitkomme was vorher bei anderen Pferden nie war) springt er um in den außen Galopp...
Das passiert nicht oft, in den Reitstunden nie.
Und ich pariere immer durch und galoppiere neu an.
Ganz selten geht er auch im Kreuzgalopp...
Ich glaube er ist mal bis A Dressur gegangen...

Vielleicht kann mir ja jemand helfen und sagen was ich dagegen tun kann? :)
Meinen RL brauche ich nicht fragen, außerhalb der Reitstunde gibt es keine nett gemeinten Tipps.
Ohne Geld läuft da nix...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?