Tagsüber war ich Paddeln und abends hatte ich das Gefühl als wäre ich noch im Boot - normal?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das ist normal. Das Gleichgewichtsorgan narrt einen da. Es braucht eine gewisse Zeit der Ruhe. In ein paar Stunden ist das weg.

Was glaubst du, warum Matrosen auf Landgang so einen breiten Schritt haben? Weil der Boden, auf dem sie an Land gehen immer noch "schwankt".

Machen kannst du dagegen gar nichts, außer, nicht auf ein Boot zu gehen.

ja das ist gut möglich
das ist wenn sich dein gleichgewichtsorgan welches sich im ohr befindet sich an die schaukel bewegungen gewöhnt
manche meschen gewöhnen sich schnell wieder um andere weniger!
ich denke allerdings man kann dies trainieren (meine spekulation vlt auch falscvh :D)

lg

ich denke allerdings man kann dies trainieren

Nein, kann man nicht. Sonst würden Berufsmatrosen an Land nicht so breitbeinig gehen, als wären sie noch auf einem schwankenden Schiff.

1
@wiki01

Gutes Argument :D
dann hat sich meine spekulation erübrigt :D

0

Das ist völlig normal. Wenn du häufiger paddelst, gibt sich das von selbst.

Das ist normal.
Ist etwa ähnlich wie das Schindelgefühl wenn man sich schnell dreht.

Ja, das ist normal. Noch krasser ist es bei den Atlantiküberquerern. Wenn die von den Kanaren in die Karibik gesegelt sind, dann können die in den ersten tagen an Land nicht richtig laufen, weil das Schaukeln des Bootes fehlt.

Was möchtest Du wissen?