Tagesgeldkonto ist ein Witz. Alternative?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Naja, also bei einer Bank wirst du wohl kaum bessere alternativen bekommen. Du kannst das Geld natürlich noch für Jahre fest anlegen, da gibt es evtl noch ein paar mehr Zinsen. In Gold zu investieren lohnt sich nicht. Aktien ist meist sehr risikoreich. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Rendite hängt sehr eng damit zusammen, wie riskant eine Anlage ist und wie schnell man sie wieder zu Bargeld machen kann.

Es gibt durchaus z.B. Anleihen, die mit einigermaßen überschaubarem Risiko höhere Renditen abwerfen als Tagesgeld.

Generell sollte man sich aber von der Vorstellung lösen, dass sich Geld automagisch vermehrt, wenn man es einfach auf ein Konto legt. Warum sollten einem die Banken großartige Zinsen zahlen, wenn sie das Geld von der EZB hinterhergeworfen bekommen? Im Gegenzug haben wir dafür auch fast keine Inflation.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt auf die Menge an. Wenn es genug Geld ist, würde ich es in Immobilien anlegen. Mehrfamilienhäuser in Köln oder Aachen oder anderen Universitätsstädten sind Goldgruben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AliBenGator17
17.10.2016, 15:46

Aber auch mit Arbeit verbunden. Zudem ist es alles andere als leicht in den großen Universitätsstädten noch Wohnungen zu fairen Preisen zu erwerben

0

Ohne ein gewisses Risiko, das über dem der Bank liegt, ist keine wesentlich höhrere Rendite automatisch erzielbar. Das kann funktionieren, aber man muss ein richtiges Händchen dafür haben, das können Immobilien, Aktien oder sonstige Wertpapiere sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?