Tages- und Nachtcreme für 35 jährige - ist das schädlich für 14 jährige?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

keine sorge-außer deinem portemonais schadet die frei verkäufliche creme nicht,, weil sie auch nicht nutzt-egal in welchem alter. sonst wäre sie nämlich nicht frei verkäuflich sondern rezeptpflichtig. jetzt kommt es vielleicht eher darauf an, was du erreichen willst: fetthaltige cremes schützen z.b. for kälteschäden, feuchtigkeitscremes geben ein entspannteres hautgefühl bei trockener haut("heilen" aber nicht die trockene haut)....oder willst du jetzt schonmal den zukünftigen falten vorbeugen? dann kann das bestenfalls etwas mit lichtschutzfaktor.... wenn du ganz auf der sicheren seite sein willst, nimm baby-pflegecreme, z.b. von bübchen, aber nicht die für den popo, denn die trocknet eher aus....

Wenn extra ab 35 Jahre darauf steht, wäre ich vorsichtig, da junge Haut sehr empfindlich ist. Solltest Du etwas unreine Haut haben, würde ich zum Hautarzt gehen, um fachgerecht die Haut zu behandeln.

Eine Empfehlung habe ich nicht, zumindest nicht für 14-jährige. Soweit es um Hautpflegeprodukte geht, ist deren Herstellung und Vertrieb nichts weiter als die Lizenz zum Gelddrucken. Alterungsprozesse der Haut lassen nicht aufhalten, auch wenn das ständig versprochen wird. Wirklich wirksame Produkte gehörten dann nämlich rezeptpflichtig in die Apotheken. Laß Dich mal beraten, womit Du in Deinem Alter etwas für Deine Haut tun kannst und glaub nicht an Empfehlungen, die Du hier von Laien bekommst. Ich meine übrigens, diese Cremes werden nicht schaden aber auch nichts bewirken.

nee is eigentlich nicht schädlich

wenn du unreine haut hat kann ich dir sehr die pinke von AOK empfehlen.

ansonsten balea oder so

Eigenmarken von rossmann

Was möchtest Du wissen?