Tages- und Nachtcreme für 35 jährige - ist das schädlich für 14 jährige?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

keine sorge-außer deinem portemonais schadet die frei verkäufliche creme nicht,, weil sie auch nicht nutzt-egal in welchem alter. sonst wäre sie nämlich nicht frei verkäuflich sondern rezeptpflichtig. jetzt kommt es vielleicht eher darauf an, was du erreichen willst: fetthaltige cremes schützen z.b. for kälteschäden, feuchtigkeitscremes geben ein entspannteres hautgefühl bei trockener haut("heilen" aber nicht die trockene haut)....oder willst du jetzt schonmal den zukünftigen falten vorbeugen? dann kann das bestenfalls etwas mit lichtschutzfaktor.... wenn du ganz auf der sicheren seite sein willst, nimm baby-pflegecreme, z.b. von bübchen, aber nicht die für den popo, denn die trocknet eher aus....

Eine Empfehlung habe ich nicht, zumindest nicht für 14-jährige. Soweit es um Hautpflegeprodukte geht, ist deren Herstellung und Vertrieb nichts weiter als die Lizenz zum Gelddrucken. Alterungsprozesse der Haut lassen nicht aufhalten, auch wenn das ständig versprochen wird. Wirklich wirksame Produkte gehörten dann nämlich rezeptpflichtig in die Apotheken. Laß Dich mal beraten, womit Du in Deinem Alter etwas für Deine Haut tun kannst und glaub nicht an Empfehlungen, die Du hier von Laien bekommst. Ich meine übrigens, diese Cremes werden nicht schaden aber auch nichts bewirken.

Wenn extra ab 35 Jahre darauf steht, wäre ich vorsichtig, da junge Haut sehr empfindlich ist. Solltest Du etwas unreine Haut haben, würde ich zum Hautarzt gehen, um fachgerecht die Haut zu behandeln.

Biocura Revital Tages- und Nachtcreme (für die reife Haut) mit 17 Jahren

Hallo!

Ich war heute bei Aldi und habe mir eine Tages- und Nachtcreme von Biocura gekauft. Da ich nur wenig Zeit hatte, habe ich einfach zu folgenden Cremes gegriffen:

  1. Biocura Revital Tagescreme mit Calcium-Komplex, LSF 6 und Coenzym Q10 (für reife Haut!)

  2. Biocura Revital Nachtcreme mit Calcium-Komplex, Abyssinian-Öl und Coenzym Q10 (für reife Haut!).

Meine erste Frage: Was für Erfahrungen habt ihr mit diesen Cremes gemacht? Sind die gut und ist deren Wirkung vergleichbar mit teureren Markenprodukten?

Meine zweite Frage: Ich bin erst 17, aber auf den Verpackungen steht geschrieben, dass die Cremes für die reife Haut bestimmt sind. Wie gesagt, ich hatte Zeitdruck und habe auf den Aufdruck nicht wirklich geachtet. Ich denke nicht, dass die Creme schädlich sein wird, nur weil meine Haut noch nicht "reif" ist, aber zeigt sie denn nun überhaupt irgendeine Wirkung bzw. werde ich einen Unterschied zu herkömmlichen Cremes merken? Ich habe im Internet gelesen, dass man mit Anti-Aging-Cremes bereits mit etwa 20 Jahren beginnen kann (aufgerundet bin ich ja nun bald 20), aber die von mir gekauften Produkte sind ja nun keine Anti-Aging-Cremes, sondern Revital-Cremes. Worin liegt da der Unterschied? Denn bei Aldi gab es auch Biocura Anti-Aging-Cremes.

Vielen Dank für die Antworten im Voraus!

Gruß, Julia

...zur Frage

Haarspray auf Dauer - Schädlich?

Heii Leute:) Ich bin 14 Jahre alt und benutze täglich Haarspray. Ist das auf Dauer schädlich fürs Haar? Und wenn ja, was kann passieren? LG Gianni

...zur Frage

Paddington 2 für 14-Jährige geeignet?

Der Film ist ab 0, ist er für 14-Jährige geeignet?

...zur Frage

Tagescreme mit LFS und Nachcreme "nicht komedogen"?

Hallo.. ich benutze momentan die Tagespflege von Balea und kriege davon totale Pickel... Und die Nacht Creme mit Tages Creme von der Reihe "Beauty effect" Von Balea verursacht bei mir auch nur Pickel.. hättet ihr vielleicht Produkte die ihr benutzt von denen ihr möglicherweise wisst ob die keine Pickel verursachen? (jaja bla bla ich weiß jede Haut ist anders aber ich würde trotzdem gerne Vorschläge hören.) Meine Haut ist empfindlich und teilweise sehr trocken an manchen Stellen. Hab's außerdem nicht gerne wenn Cremes matt sind, weil ich dann das Gefühl habe daß es nicht richtig pflegt...

Danke im vorraus für eure Vorschläge.

...zur Frage

Gesichtspflege aber welche Reihenfolge?

Ich benutze morgens und abends Waschgel, Tages- oder Nachtcreme und Gesichtswasser, einmal in der Woche zusätzlich noch ein Peeling und eine Maske frag mich aber immer wie die richtige Reihenfolge ist ( gerade wenn ich Peeling und Maske benutze ) Danke im voraus :)

...zur Frage

Kann man eine Tagescreme, auch für Die Nacht nehmen?

Habe mir jetzt eine Tagescreme gekauft, habd danach aber auch erst gesehen, dass es eine "Tages" creme ist.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?