Tages- und Festgeld kündigen und das Geld umschichten: Lohnt sich das?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo sandmeer, vielen Dank für Ihre Frage.

Über Tagesgeld können Sie grundsätzlich täglich verfügen. Ein Festgeld wird in der Regel für einen festen Zeitraum abgeschlossen und lässt sich gar nicht kündigen. Für Sparbücher gilt in der Regel eine Kündigungsfrist von drei Monaten. Bei vorzeitiger Kündigung können ggf. Kosten entstehen. Sie müssen aber bei Bankeinlagen grundsätzlich damit rechnen, dass die Inflationsrate und ggf. die Kapitalertragsteuer die Zinserträge "auffressen". Da ich nicht die Laufzeiten und Zinssätze Ihre Festgelder kenne, kann ich leider keine pauschale Empfehlung abgeben.

Viele Grüße Alex Felix TARGOBANK Vermögensmanager

Hallo,es gibt Alternativen ! Geldmarktfonds z.B. Entscheidend ist wohl die Anlagedauer und die Risikobereitschaft um sein Geld zu parken... Es gibt wirklich tolle Moeglichkeiten um sein Geld gewinnbringend und sicher anzulegen! Auf keinem Fall im Hinblick auf den Finanzkrisen auf dem Spabuch... Die frage die ich mir stellte war und ist: Was macht meine Bank mit meinem Geld?? Die Antwort habe ich auch: SIE arbeitet damit und macht Zinsen! Warum garantiert sie mir 1%(Gaehn) ...Na? Weil sie weiss wie man daraus 10% und mehr macht!!!(smile) Gehe mal auf die Bank sage denen : Ich moechte von Ihnen 10 % garantiert haben!! Antwort: Gibts nicht,sowas ist Betrug! Klar! ....und warum nehmen sie dann fast 18 % bei Ueberziehung des Dispos? Antwort:Haare raufen!

Was möchtest Du wissen?