tagelang kopfweh

4 Antworten

Erstens: Hausarzt wechseln. Tagelange Kopfschmerzen als Arzt zu verharmlosen geht gar nicht.

Zweitens: Mache einen Termin beim Internisten bzw. HNO-Arzt. Es könnte etwas mit den Gefässen (Adern) in Deinem Kopf sein. Migräne wird zum Beispiel dadurch ausgelöst.

Besonders verdächtig ist auch, dass die Schmerzmittel nicht helfen.

Und mach es schnell, nicht, dass Du noch einen Schlaganfall bekommst. In der Reha meines Verlobten war auch ein 13jähriger Junge, der einen hatte, falls Du jetzt erwidern wolltest, Du seist noch zu jung dafür.

Gute Besserung!

War sowohl beim hno als auch beim internisten. Auch beim Augen und Zahnarzt. Und auch beim neurologen. Alles ohne Ergebnis

0
@pati79

Haben die mal ein MRT von Deinem Schädel gemacht? Oder waren das auch solche HONKS wie Dein Hausarzt? Es ist nicht leicht, gute Ärzte zu finden, selbst nicht hier in Hamburg.

1
@pati79

Ja Hab ich auch schon gemacht. Alles ok

0
@pati79

Na dann brauchst Du wohl jemanden, der sich mit den psychischen Zusammenhängen auskennt. Meine Mutter hatte, solange sie mit meinem Vater verheiratet war, immer schwere Migräne - nach der Scheidung nie wieder...

0
@Bambi1964

Hatte in der Ehe Kopfschmerzen jetzt wo Ich geschieden bin auch noch. Hab auch nen neuen Freund und leide weiter unter Kopfschmerzen. Also psychisch Kanns nich sein

0
@pati79

Das war doch nur ein Beispiel... Es gibt ja auch noch andere Stressfaktoren - Job, Familie, was weiss ich.

Aber wenn Du alles besser weisst, warum fragst Du dann überhaupt.?

0
@Bambi1964

Ich sage ja nur was Ich schon alles unternommen habe. Da es keine medizinische Ursache hat hoffte Ich halt ihr wüsstet noch Ein "hausmittel" was Ich noch probieren könnte

0

Geh mal zum Optiker oder Augenarzt. Ich hatte auch ständig Kopfschmerzen. Kein Arzt wusste warum und konnten alle nichts dagegen machen. Dann war ich beim Optiker. Der Stellte fest das meine Augen nicht zusammen arbeiten und ich eine leichte Hornhautverkrümmung habe. Habe jetzt eine sehr schwache Brille die aber Wunder bewirkt. Kopfschmerzen tschüs :) Achja und ich trage die Brille natürlich nicht ständig.

Zum Augenarzt geh Ich schon seit Ich Kind bin einmal im Jahr. Da is alles ok

0

Hmm. Vllt holst dir trotzdem mal eine zweite Meinung. Denn ich war davor bei sehr viele Augenärzten und Optikern da ich meinte Iwas passt nicht. Alle haben mir gesagt alles gut keine Brille. Und der war der einzige der mir das jetzt endlich mal sagen konnte. allerdings hat er auch irgendwie eine andere Untersuchung gemacht die die meisten nicht machen. (Sorry kp mehr wie das heist) da es keine standart Untersuchung ist. Oder Vllt gehst du mal zu deinem und sagst ihm deine Beschwerden.

0

Wenn Du schon bei allen möglichen Ärzten warst, sehen Deine Chancen ziemlich schlecht aus - Lass Dich in eine Klinik für Schnerztherapie einweisen vll kann man Dir dort helfen

Darf mein Neurologe einen meiner anderen Ärzte fragen wie oft er mir ein Medikament verschrieben hät

Ich bat meinen Neurologen mir ein neues Medikament zu verschreiben.Nach dem ich gegangen bin ruft er bei meinem Hausarzt und bei einer Ärztin an, bei der ich im Methadonprogramm bin, und fragt die wie oft die mir schon dieses Medikament verschrieben haben, obwohl er von mir wusste das ich es ein mal nur vom Hausarzt bekam.Das Neurologische hat nix mit dem Methadon zutun, trotzdem ruft er dort an und stellt mich so hin als würde ich von Arzt zu Arzt rennen um Medikamente verschrieben zu bekommen. Er darf doch meinen anderen Ärzten nur mitteilen was er mir verschreibt oder seinen Befund mitteilen, oder? Bei allem anderen muss er doch zuerst mich fragen, oder?Kann ich dem Neurologen sowas verbieten

...zur Frage

Was passiert wenn man tagelang nichts isst?

Hallo:-) Ich wollte mal Fragen was passiert wenn man tagelang nichts ist.. kann man davon abnehmen? Oder Ist es schädlich?

...zur Frage

Migräne und tagelang danach noch Kopfschmerzen ?

...zur Frage

wie schafft man nichts zu essen?

wie schaffen es Anorexia Nervosa Patienten Tagelang nichts zu essen?

...zur Frage

chronische Kopfschmerzen - Schmerzmittel helfen nicht.

Ich habe seit gut zwei Jahren chronische Kopfschmerzen und bin schon bei sämtlichen Ärzten gewesen, die mir alle eine Skoliose diagnostizierten, die zu Nackenverspannungen, blockierten Wirbeln und somit Kopfschmerzen führt. Ich leide nicht unter Lichtempfindlichkeit, lediglich unter starken Kopfschmerzen und Schmerzen im Bereich der Nackenwirbel. Nun ist es allerdings so, dass weder Paracetamol, noch Ibuprofen, noch Metamizol wirksam gegen diese Kopfschmerzen sind. Was kann das sein? Und vorallem: an welchen Arzt kann ich mich denn noch wenden, außer dem Hausarzt und einem Orthopäden?

...zur Frage

Welcher Arzt beschäftigt sich mit Kopf und Nackenschmerzen?

Hallo leide seit einigen wochen an starken nacken und kopfschmerzen sowie übelkeit und schwindelgefühl. Von meinem hausarzt bekomme ich jedoch immer nur schmerzmittel verschrieben. nun möchte ich zu einem arzt der sich auf kopf und nackenschmerzen spezialisiert hat. könnt ihr mir sagen welche art von arzt sich damit beschäftigt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?