Tagegeld für Krankenhausaufenthalt

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das mit den 5 Tagen halte ich für ein Gerücht. Möglicherweise bestehen aber Unterschiede zwischen den Bundesländern. Bzgl. der steuerlichen Absetzbarkeit bin ich auch recht skeptisch. Aber ich würde es auf jeden Fall versuchen, denn mehr als neinsagen kann das Finanzamt nicht.

''Möglicherweise bestehen aber Unterschiede zwischen den Bundesländern.''

Nö, das ist bundesweit im SGB V geregelt.

0

Bekannter von mir war 5 Tage im Krankenhaus und musste pro Tag 10.--€, also insgesamt 50.--€ zahlen. Er hat hierüber auch eine korrekte Rechnung erhalten auf der der Erhalt der 50.--€ in bar, vom Krankenhaus bestätigt wurde. Über welchen Zeitraum muss man täglich 10.--€ im Krankenhaus zahlen ?

0

Ja, Du kannst sie steuerlich absetzten, aber in den meisten Fällen bringt das eh nichts!!!

Steuer ja, du must aber die zumutbare Eigenbelastung überschreiten.

Zu meiner Zeit waren es noch 10 € für die ersten 28 Tage.

Das gilt auch jetzt noch. Geregelt in den §§ 39 u. 61 SGB V)

0

Was möchtest Du wissen?