Tagebuch, erste Seite?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Hallo! Ich glaube ich habe da ein gutes Zitat für Dich : 

Lernen ist Erfahrung. Alles andere ist einfach nur Information. Albert Einstein.

Ich wünsche Dir alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Ein Tagebuch schreiben ist fotografieren mit einem Bleistift." (Unbekannt)

Du schreibst auf die erste Seite Deine Daten: Name, Vorname, Adresse, Geburtsdatum. Alles schön bunt. Dann kannst Du mein genanntes Zitat gerne irgendwie einfügen. Vielleicht magst Du noch ein aktuelles Foto von Dir einkleben? Wer weiß, wie Du aussiehst, wenn das Tagebuch voll ist? Wäre auch ein schöner Vergleich....

Viel Freude mit Deinem neuen Tagebuch :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gestalte die erste Seite so, dass Du sie immer wieder ändern kannst. Bastel Dir einen einfachen Wechselrahmen aus Karton, so kannst Du immer wieder ein anderes Foto, einen anderen Spruch, neue Ideen ganz vorne einstellen.

Oder lass die erste Seite frei und schreib ganz zum Schluss die Dauer des Buches rein (von.... bis....).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lass die 1. Seite doch mal aus, vielleicht gibts mal einen besonderen Anlass wo dir dann was einfällt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich fände die Idee schön mit dem Zitat, schreib einfach die Person dazu die das gesagt hat und dann verzieren ☺️

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Leyla121
01.08.2016, 15:49

Hättest du auch ein schönes Zitat?

0
Kommentar von Juli1511
01.08.2016, 15:50

Ich mag Zitate von Kontra K
Wenn du willst kannst du auf der Instagram Seite kontrak._zitate schauen :)

0

Hallo,

das ist eine sehr persönliche Frage, die Du letztlich nur selbst beantworten können wirst, da nur Du weißt, wofür das Tagebuch da sein wird. Wie privat ist es, was soll es enthalten, welchem Zweck dient es?

Oft hilft es dabei, über das eigene Leben mehr zu erfahren, sich selbst klarer zu werden. oder man vertraut im Geheimnisse, Wünsche und Hoffnungen an. Es gibt unendlich viele Aufgaben, die das Tagebuch erfüllt.

Ein Buch, das ich in diesem Zusammenhang wundervoll finde, ist «Schreiben Tag für Tag» von Christian Schärf, der systematisch diesen Dingen nachgeht und auch gerade jenen Hilfestellung gibt, die wie Du mit dem Schreiben gerade anfangen. Hier findet sich auch mein Lieblingszitat für das Tagebuch-Schreiben «Offen sein für die Dinge».

Such Dir ein Motto unter dem Du beginnen möchtest; das muss kein tolles Zitat sein; es reicht ein einfacher Satz; vielleicht denkst Du darüber nach, wie Du in Deinem Tagebuch schreiben möchtest; in Ich-Form oder «Hallo liebes Tagebuch» …

Es muss nicht so sein wie bei Kafka, der mit Ausrufezeichen sich selbst zum Schreiben angespornt hat: «Das Tagebuch von heute an festhalten! Regelmäig Schreiben! …» Aber es sollte zu Dir passen.

Ich wünsche Dir viel Spaß 🙃

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die erste Tagebuchseite

Deine erste Tagebuchseite eignet sich dazu, dir ein paar Gedanken über deine Schreibmotivation zu machen. Einen Einstieg bieten ein paar Fragen: Warum möchtest du ein Tagebuch führen? Welche Erwartungen hast du an das Schreiben? Was erhoffst du dir davon? Lasse dir ausreichend Zeit um darüber nachzudenken und schreibe die Antworten in dein Tagebuch.

Hier mal die erste Seite des wohl berühmtesten aller Tagebücher (die Klene hat einfach nur ein Foto reingeklebt^^):

http://www.annefrank.org/de/Subsites/Zeitleiste-/Zweiter-Weltkrieg-1939-1945/Die-deutsche-Invasion/1942/Die-erste-Seite-des-Tagebuchs-das-Anne-Frank-am-12-Juni-1942-zum-dreizehnten-Geburtstag-bekam/#

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schreib in schöner Schrift deine Daten hin. Also dein Name, dein Alter, Lieblingsfilme, .. verzieren alles mit Federn oder buntem Faden oder Glitzer. Jeder mag Glitzer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schreibe ein Brief zB. Brief an mein früheres ich....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?