Tagebuch Ereignisbuch ?

Das Ergebnis basiert auf 7 Abstimmungen

Ja ich schreibe meine Geschichte 100%
Nein 0%
Habe damit aufgehört 0%

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Ja ich schreibe meine Geschichte

Ich habe auch nie täglich geschrieben, nur wenn es etwas gab, das interessant war. Wenn schlimme oder verwirrende Dinge passieren, schreibe ich sie immer noch auf, einfach um die Gedanken zu ordnen oder um später die Situationen objektiver zu sehen. Ansonsten schreibe ich nur noch monatlich, je nachdem, aber nicht mehr regelmäßig.

Ja ich schreibe meine Geschichte

Mache ich absolut! Am Tag selber hilft das, über Ereignisse zu reflektieren (das war früher für mich recht wichtig!), und später kann man, wie du schon sagst, das nachlesen und die Situation nochmal erleben. Wenn man das über einen Zeitraum von mehreren Jahren macht, ist das ziemlich spannend, weil man beobachten kann, wie man sich verändert.

Ja ich schreibe meine Geschichte

Ich schreibe schon ein Tagebuch seit ich um die 8 Jahre alt war und wenn ich diese Seiten voller Grammatik und Rechtscheibfehler noch einmal lese kommen mir immer wieder aufs neue die Tränen...

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung
Ja ich schreibe meine Geschichte

Meine Geschichte ist vor allem in gutefrage, fast alles, aber nur von meinen Problemen und nicht über tolle Erfahrungen und Kindheit + bin 22ig.

Was möchtest Du wissen?