Tag nach Alkoholkonsum

6 Antworten

Das ist ganz normal, ist halt der Kater danach, den niemand leiden kann, aber damit muss man rechnen wenn man zu viel trinkt. Ich hätte dir empfohlen, mal den ganzen Tag viel Wasser zu dir zu nehmen, damit dein Körper gereinigt wird. Bei mir helfen immer eine lauwarme Dusche, gesundes Essen und wie gesagt, viel viel viel Wasser. Wenn es zu stark ist (mit den Kopfschmerzen) dann auch ab und zu mal eine Tablette aber das ist eher selten und nur für die Kopfschmerzen gedacht.

Danke! Wobei ich kein bisschen Kopfschmerzen habe..

0
@masteeeeer

Die habe ich auch sehr selten aber wenn sie dann zu stark sind, wenn ich zum Beispiel noch was vor habe und nicht im Bett liegen kann, nehme ich halt mal eine kleine.. Wird aber morgen wahrscheinlich schon wieder weg sein.

0

Ne ist normal wenn man zu viel trinkt. Solltest viel Wasser trinken und knäckebrot. Nichts mit viel Fett wie Sahne oder Milch

Herzlichen Glückwunsch, da hat dich der Kater heimgesucht. Ein paar Geheimtipps vom Russen:

Das Wasser trinken, worin die Gurken aus dem Supermarkt eingelegt werden. Enthält alle nötigen Minerale und Salze, die dir fehlen und wodurch du Kopfschmerzen hast. Schmeckt zwar nicht, aber es hilft. Härtere Methode ist, sich am Vorabend eine Flasche Bier hinzustellen und am nächsten morgen einen Schluck (!) - und zwar nur einen - davon zu trinken. Danach sollte der Kater auch weg sein. Die Gefahr hierbei besteht jedoch darin, dass man sich übergeben kann, da der Geruch von Alk Übelkeit auslösen könnte. Muss man also vorsichtig damit sein, am besten Nase zu machen ))

3 Tage Kater? Möglich?(ALkohol-Frage)

Ist ein 3 Tage Kater möglich ?Am Montag war ich mit Freunden draußen und hab Alkohol getrunken, kein Bier sondern hauptsächtlich Wodka, es fieng auch nicht sehr gut an denn ich hab in 10 min 7 Kurze getrunken und danach kam der ganze rest. In der Nacht also Dienstag morgen musste ich mich 2 mal übergeben und dann hab ich die ganze nacht nichts geschlafen. Am ganzen Tag hatte ich dann ein übelkeit gefühl. EIn tag später also gestern fingen erst die Kopfschmerzen an. Begonnen durch eine AUra-Migräne ( durch Schlafmanger)dann hatte ich den ganzen tag Kopfschmerzen und heute hab ich sie immer noch ? Kann das normal sein ? also ein 3-Tage-Kater ?

...zur Frage

Bauchschmerzen und Übelkeit nach Alkoholgenuss

Ich trinke ab und zu mal Alkohol und habe oft danach am nächsten Tag mal kurze Zeit Bauchschmerzen und Übelkeit gehabt.

Gestern habe ich wieder Alkohol getrunken und habe mich zweimal übergeben ;o was ich sonst nie tue. und ich habe gestern dagegen sehr wenig getrunken.

Ich habe heute ganz starke Bauchkrämpfe und immernoch Übelkeit

und brechreiz.

woher kann dies kommen kann mir einer dazu was sagen?!

...zur Frage

Extrem müde am Tag nach Alkoholkonsum

Hi, seit zwei Jahren bin ich, nachdem ich am Abend beim Weggehen Alkohol getrunken habe, am nächsten Tag extrem müde, als ob ich gar nicht geschlafen hätte ohne aber großartig einen Standardkater (Kopfweh, Übelkeit) zu haben. Es ist nicht so, dass ich zu kurz schlafe, sondern selbst nach 10 Stunden Schlaf wache ich auf, als hätte ich so gut wie nicht geschlafen und bin den ganzen Tag hundemüde. Das ganze merke ich schon nach 2-3 Bier (also am Vortag), wenn ich mehr trinke ist der nächste Tag komplett im Eimer, aber nicht weil es mit schlecht geht, sondern nur wegen der Müdigkeit. Früher war das nicht so, also angeboren kann es nicht sein. Ich trinke auch oft noch nachts Wasser, aber das hilft kaum. Woran könnte das liegen? Zum Arzt gehen kann man ja deswegen schlecht. Danke für Antworten!

...zur Frage

Wiege ich zu wenig ?

Hey. Ich bin 13 Jahre alt, 1,54 groß und wiege 38 kg. Ich nehme ca. 700/800 kcal pro Tag zu mir. Aber jetzt meinen meine Freunde und Familie das ich zu wenig wiege und zu wenig esse. Wiege ich wirklich zu wenig und wie viele kcal sollte ich dann pro Tag zu mir nehmen?

...zur Frage

Nacht nicht geschlafen, jetzt hab ich ein wenig Magenschmerzen und Übelkeit ist das normal?

...zur Frage

Durfall+Verstopfung?

Hallo ihr Alle,
Seit einer Woche ist mein Stuhlgang irgendwie komisch.
So richtig auf Toilette gehen kann ich nur einmal am Tag. Ich habe irgendwie ein wenig Verstopfung und wenn dann eben ein wenig flüssiger als normal.
Ich habe nichts falsches gegessen und wenn dann müsste alles mit einem italienischen Essen angefangen haben, weil ich das am Tag bevor alles angefangen hab, gegessen habe.

Ich denke aber nicht, dass ich Magen-Darm habe weil mir überhaupt nicht übel oder so ist.

Was denkt ihr ist das?
Tipps mit dem es weggehen könnte?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?