Tafelwerk zur Stochastik?

2 Antworten

Hallo,

natürlich mußt Du bei k=189 nachschlagen.

Schließlich sind die Ergebnisse k=190 bis k=200 gefragt, so daß Du alle Ergebnisse für k<190 ausschließen mußt.

Bei mindestens 5 defekt mußt Du 0 bis 4 defekte ausschließen, siehst also unter k=4 nach und ziehst das Ergebnis von 1 ab. Das Ergebnis liegt bei 90,5 % Wahrscheinlichkeit für mindestens 5 defekte Karten.

Auch bei den blonden Deutschen ziehst Du die Wahrscheinlichkeit dafür, daß zwischen 0 und 41 der 100 Personen blond sind, von 1 ab.

Dann bleibt die Wahrscheinlichkeit für k=42 bis k=100 übrig.

Die Tabellen der kumulierten Binomialverteilung beginnen immer bei k=0 und summieren die Wahrscheinlichkeiten von 0 bis k auf. Deswegen mußt Du so vorgehen.

Herzliche Grüße,

Willy

Danke für die Erklärung. Allerdings steht bei mir als Lösung ja 81,4% zur Aufgabe 1b) dort. Und um auf dieses Ergebnis zu kommen muss ich den Wert bei k=5 von 1 abziehen...

0
@FelixNeumayer

Dann stimmt die angegebene Lösung nicht.

Wenn Du k=5 auch mit abziehst, bekommst Du die Wahrscheinlichkeit für mindestens 6 defekte Platten.

0

Das musst du schon entscheiden, über welche Formel oder Hilfsmittel du die Aufgabe lösen willst! Es gibt ja allein 6 Möglichkeiten: Über Tabelle, Mehrfeldtafel, Baumdiagramm, Verteilungskurve, klassische Wahrscheinlichkeit oder vollständige Formel mit ereignissen und Gegenereignissen! Das ist wie in der Physik, da muss dir vorher auch klar sein, welche Formeln du nur verwenden darfst!

Tabelle... steht das nicht drin?

0
@FelixNeumayer

Tabelle wird nicht im Tafelwerk stehen, weil das deine individuelle Erstellung der Daten ist! Du musst dann nur nachschauen, mit welchen Größen (Begriffen) du arbeiten musst! Ich hatte nur mal alle Möglichkeiten inklusive Hilfsmittel aufgezeigt!

1
@Willy1729

Ein Rechner ab 20 Euro Anschaffungspreis tut's aber auch, wenn er Statistikfunktionen hat oder wenigstens eine Summenfunktion.

0

Was möchtest Du wissen?