Tättowierer verklagen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ich habe nicht unbedingt den billigsten gesucht, dafür ist mein Körper mit zu wichtig. Ich habe nur nach einem guten Künstler gesucht wo Preis Leistung stimmt, da der teuerste auch nicht immer der beste ist. Und wie gesagt die Bilder sahen sehr gut aus, durch Freunde weiß ich nun 100% das diese alle geklaut sind. Im Moment hoffe ich einfach das wenigstens alle Materialien inordnung waren. Ich habe ja dann abgebrochen wo er eine Pause machen wollte. Ich wünschte ihr könntet es sehen es ist so furchtbar!

Da bist du eigentlich ziemlich selbst dran Schuld.. Wenn man sich tätowieren lassen will, dann sollte man sich den Tätowierer nach seinem Können aussuchen (Erfahrungsberichte im Internet lesen, in speziellen Tattooforen nachfragen was sie schon über den Tätowierer gehört haben usw..),der Preis sollte wirklich keine Rolle spielen und das solltest du eigentlich wissen, wenn das schon dein 7. Tattoo ist.. Geh trotzdem zu einem Anwalt, denn wenn du gar nichts versuchst, wirst du auch nicht die Chance auf Schadenersatz oder so haben..

Ja das kannst du. Hab da sogar erst kürzlich von einem gleichen Fall gelesen wo ein Tättoowierer verklagt wurde, da er ebenfalls mit den Werken anderer geworben hatte, das aber nicht selbst war.

Generell sollte man bei einem Tättoowierer niemals nach dem Preis schauen sondern immer auf die Qualität bzw. nur bei renomierten Tättoowierern, welche von Freunden, anderen Kunden empfohlen werden oder allgemein bekannt sind etc.

Da sich jeder Tättoowierer nennen darf und mit fremden Werken einfach werben kann (aber nicht darf) kann man ansonsten in solch eine Falle tappen.

hat der typ iwo ein Zertifikat hängen gehabt? wenn das falsch is dann ist das schon mal dokumenten fälschung, anonsten is ja scho der bilderklau ausm netz nicht ganz legal. also ich würde mich an einen anwalt wenden der kann das natürlich am besten beurteilen.

Tätowierer ist kein geschützter "Titel", weshalb sich leider jeder Vollidiot ein Zertifikat zusammenbasteln und ausdrucken kann..

0

das kann dir ein anwalt bestimmt besser sagen,wir sind ja hier keine rechtsberatung:-) aber eigentlich müsste das schon gehen fürs nächste mal hast du ja schon gelernt ,billig ist nicht immer besser...

Ich würde das auf jeden Fall versuchen, Erfolg nicht garantiert.

du konntrst ihn doch sehen als er tätoviert hat. warum hast du ihn nicht gestoppt? Klar kannst du ihn anzeigen und verklagen., Du musst einen Sachverständigen suchen (und bezahlen) der dir ebstätigt, dass die Tätovierung murks ist. Mit der Internet sache, da hättest du VORHER suchen und googlen sollen, bevor du dir den billigsten raussuchst und ihm dein Dekoltee anvertraust

Was möchtest Du wissen?