Tätowierte und gepiercte Menschen haben eine kriminelle und/oder schwere Vergangenheit?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Ein einfacher Ohrstecker ist auch schon ein Piercing. Wenn man danach geht müssten alle Mädchen aus meiner ehemaligen Grundschulklasse kriminell sein.

Also man kann sagen, dass ein Großteil der Kriminellen tätowiert ist, aber daraus zu schließen, dass ein Großteil der Tätowierten kriminell ist, wäre falsch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist auf keinen Fall der Fall den jeder ist individuell und sollte nicht über das was er mag verurteilt werden. Allerdings haben viel mit einer schweren Vergangenheit ein Tattoo um ein Zeichen zu setzen, sich an etwas zu erinnern oder mit einem schwerem lebemskapitel abschließen zu können.

Auch viele Gangs, vor allem die mit Gewalt zu tuhen haben haben ein Tattoo als Erkennungsmerkmal.

Allerdings kann man nicht nur wegen eines Tattoos oder eines pircing auf eine schwere oder kriminelle Vergangenheit schließen denn jeder kann und soll auch das machen was ihm gefällt denn allein das und das man sich so wie man ist wohl fühlt, zählt. Man soll auch so sein wie man sein möchte und nicht so wie die Gesellschaft jemanden am besten akzeptiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nur weil jemand ein Tattoo hat, ist er nicht anfälliger kriminell zu werden.

Ebenso wie ein nicht-tättowierter Mensch weniger dazu neigen würde. Das eine hat mit dem anderen nichts zu tun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Selten so was Abwegiges als Frage gelesen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist Quatsch und ein Vorurteil. Tätowierungen und Piercings sind heutzutage schon normal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Noch bis vor einigen Jahren waren Tätowierungen ein absolutes MUSS bei Seeleuten, und das sind ja nun durchaus ehrenwerte Leute.

Es trifft aber auch zu, daß viele Knastologen Tätowierungen tragen, weniger als Körperschmuck, sondern mit symbolhafter Darstellung ihrer kriminellen Karriere bzw. der Jahre, die sie auf Staatskosten verbracht haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nein das eine setzt das andere nicht voraus. ich habe zwei Tattoos und bin ein ganz lieber Mensch ohne kriminelle Vergangenheit oder schlechtes Elternhaus. Ich finde Tattoos einfach geil und haben für mich nebenbei nichts mit Trend (in/out) zutun

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist ein klassisches Vorurteil. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallooooooo, ich habe auch Tattoos, bin aber doch NICHT deswegen Kriminel !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Würde ich so nicht sagen.

Es kann sein, dass kriminelle Leute mitunter auch Tatoos haben, aber von einem Tatoo auf Kriminalität schließen zu wollen halte ich für falsch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Totaler Quatsch hoch 10. Wie kommst du auf sowas. Reines Vorurteil.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Facebookseite 'Tattoofrei - Es ist schön, keine Tattoos zu haben' bringt es eigentlich auf den Punkt.

Was eine unsinnige Frage.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?