Tätigkeiten Schülerpraktikum Orthopädie/Unfallchirurgie?

2 Antworten

Nicht zu viel erwarten, ohne Vorkenntnisse darfst du nichts am Patienten machen. Du wirst hauptsächlich zusehen und pflegerische Aufgaben übernehmen, Essen und Getränke bringen, ein nettes Gespräch führen, Betten machen und ähnliches. Krankenpflege ist aber nicht nur das, sondern auch viel medizinische Arbeit, nur das man dir diese ohne Vorkenntnisse nicht übertragen kann und aus rechtlichen Gründen auch gar nicht darf, nur ausgebildetes Personal darf an den Patienten. Es gibt da zum Beispiel die Medizinproduktebetreiberverordnung, die besagt, das zur Anwendung von Medizinprodukten eine Ausbildung nötig ist, für manche zusätzlich eine Geräteeinweisung durch den Hersteller oder eine vom Hersteller autorisierte Person. Medizinprodukte sind alles, auch eine Blutdruckmanschette zum Beispiel. 

Das sind genau die gleichen Tätigkeiten wie bei jedem Schülerpraktikum im Krankenhaus - z.B. Getränke bringen, Essensgeschirr abräumen, Betten beziehen, den Patienten Fernseher und Telefon erklären, Kartons entsorgen, ...

Wenn du Interesse hast und nett fragst, darfst du sicher auch mal bei einer Untersuchung oder bei einer Operation zuschauen. Irgendwas am Patienten machen darfst und kannst du aber nicht (also nicht bei Operationen assistieren, keinen Verband wechseln, ...).

Meinst du wirklich ich kann bei nem Schülerpraktikum der 10. Klasse auch wenn ich nur 2 Wochen da bin mal eine kleine Operation sehen? 

0
@Josefine121994x

Wenn du gern eine OP sehen möchtest, wird man dich sicher mal mitnehmen. Ein Zuschauer ist ja kein Problem.

Frag beim Praktikum jemanden von der Pflege, wer der netteste Arzt ist ;) Den kannst du dann z.B. bei der Visite fragen, ob er dich in den OP mitnimmt.

0

Was möchtest Du wissen?