Taekwondo/Trainingszeiten?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wettkampftraining, bei uns genannt Kampftraining, kannst du, wenn du gerade anfängst, noch gar nicht machen. Zuerst die ganzen Tritte und Techniken lernen. Bei uns darf bzw. kann man das erst ab grün.

Ich geh 1 mal pro Woche. Leider. Ich finde es viel zu wenig. Aber 2 mal ist optimal. Bei mir geht das nicht, weil ich da Schule hab.

Na ja , mein Problem.

Wünsche dir viel Spaß :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich musst du an keinen Wettbewerben teilnehmen. Das ist alles freiwillig. Taekwondo besteht aus viel mehr als nur Wettkampf. Es ist eine sehr umfangreiche Kampfkunst. Ich persönlich bin der Meinung, dass 1xWoche zu wenig ist. Ich gehe zB 3-4 mal wenn es möglich ist :) Ich kenne auch viele Schulen die nur 3 mal in der Woche geöffnet haben weil da die Trainingszeiten sind. 3 mal pro Woche sollte man mindestens das Dojang besuchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst trainieren, was du aus dem Sortiment willst und wann du willst.
Aber für Prüfungen musst du das Sortiment bis zu einem wachsenden Grad parat haben.
Somit würde ich es als semiverpflichtend bezeichnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
YvonneSun 19.05.2016, 00:28

Wenn ich ein Preis für einen Monat zahlen muss. Ist es dann egal, wie oft ich zum Training gehe? Ob einmal in der Woche oder 5x? 

0
illerchillerYT 19.05.2016, 10:13

ja. du solltest logischerweise so oft wie möglich kommen, sonst zahlst du ja für nix

0

Was möchtest Du wissen?