Taekwondo anfangen, Übungen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Okay, ich weiß, dass es jetzt etwas spät ist, aber hier meine Antwort:

Theoretisch musst du gar nichts dafür tun, wasche dir deine Füße vor dem Training, hör auf deine/n Meister/in. Aber das kennst du ja schon.

Es gibt etwas, was du vorher machen kannst, und zwar Dehnübungen für die Beine. ;) Ich finde, TKD macht wirklich nur Spaß, wenn man's kann! Und die einzelnen Fußtechniken sind einfacher zu erlernen, wenn du dein Bein problemlos hochheben kannst. ;)

LG von einem TKD Suchtiiii <3

Übrigens: Gute Wahl ;)

Gut, dass du mit Kampfsport anfängst. Tolle Sache, glaube mir!

Nö, du musst nichts vorher machen. Geh sauber, mit gewaschenen Füßen zum Training, pack dir bequeme leichte Sportkleidung ein, mehr ist nicht erforderlich. Alles was nötig ist, sagen dir dann die Trainer.

Kommentar von Kampfsport15
03.02.2016, 20:45

Ich hab bereits Karate gemacht, zurzeit mache ich Aikido und suche nach einem 2. Kampfsport. Und ja, Kampfsport ist echt super!

0

Hiho
Die Antwort leider etwas spät
Wenn man eine Kampfkunst oder eine Sportart erlernen möchte dann muss man sich nicht vorbereiten.
Ich kann dir sagen Taekwondo verlangt viel Ausdauer und Zeit was nicht jeder Neuankömmling bieten kann.Du solltest dich deinem Schicksal ergeben lassen und man bekommt eben Muskelkater oder schlimmeres Zerrungen das ist normal ,weil dein Körper diese gewisse Anstrengung nicht gewohnt ist .Wird mit der Zeit viel besser da kannst du mir vertrauen

Dein Taekwondoka🙂:D

Übe nach dem Buch Taekwondo-Kids von Wolfgang Rumpf.

Was möchtest Du wissen?