Tägliches waschen wir abgewöhnen sehr wichtig?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Fang damit an: 

Rubbel beim Waschen mit dem Shampoo nicht zu sehr auf der Kopfhaut rum, das fördert die Produktion von Talg auf der Kopfhaut, das die Haare fettig macht. 

Wenn du Spülung/Conditioner benutzt, dann nur in die Längen und nicht auf die Kopfhaut. 

Am Besten (ich weiß, morgens ist das schwierig) auch nicht föhnen, das trocknet die Kopfhaut aus und fördert wiederum die Talg-Produktion.

Und ansonsten muss dein Vorrangiges Ziel sein das Waschen hinaus zu zögern. Als erstes von jedem Tag, auf alle 2 Tage. Wenn dir die Haare zu fettig vorkommen am zweiten Tag, dann benutz Trockenshampoo oder ähnliches (Babypuder und Maismehl funktioniert auch).

Danach kannst du schauen, ob du das noch weiter ausreizen willst.

Aber die entwöhnung wird dauern.. halt durch, dein Haar wird es dir danken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Tägliches waschen ist echt ungesund :x

Nutz Tage, wo du nicht zur Schule gehst (Krank, Wochenende, freie Tage, Ferien) und auch nicht aus anderen Gründen aus dem Haus gehst

Irgendwann sollten sie 2 Tage minimal durchhalten ohne fettig zu werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?