Tägliches und sehr schmerzhaftes Sodbrennen hört trotz sehr starken Tabletten nicht auf

7 Antworten

Hallo. Welche Tabletten nimmst Du? Pantoprazol ist z.B. Ein Blocker, der die Magensäurebildung zurückschraubt. Ein sofort helfendes Mittel nennt sich Talcid. Gibt es Rezeptfrei in der Apotheke und hilft innerhalb weniger Minuten. Pantoprazol hingegen hilft nur bei regelmäßiger Einnahme. Wahrscheinlich hast du einen sogenannten ösofagealen Reflux, das heißt das die Klappe am unteren Ende der Speiseröhre nicht. Ehr richtig schließt und die Verdauungssäfte ungehindert in die Speiseröhre zurückfließen können. In jedem Fall wünsche ich gute Besserung.

Es gibt neben den Tabletten noch ein paar Lebensgewohnheiten, die man ändern kann:

  • Bei Rauchern: Höre umgehend mit dem Rauchen auf. .
  • Vermeide Speisen und Getränke, die deinem Magen "sauer aufstoßen". Dazu gehören fetthaltige beziehungsweise in viel Fett gebackene Lebensmittel, geräucherte Wurst- oder Fleischwaren, Süßigkeiten, Schokolade. Bei den Getränken stehen Säfte aus Zitrusfrüchten, Kaffee, Kakao, kohlensäurehaltige Getränke, Cola und Alkoholhaltiges auf der Negativliste. Manche Menschen reagieren auch empfindlich auf scharfe Gewürze, auf Pfefferminze, etwa in Tees oder Bonbons, auf Tomaten und frisches Brot.
  • Oft hilft es bei akutem Sodbrennen, etwas warme Milch, am besten verdünnt, zu trinken oder ein Stück trockenes Brot zu essen.
  • Nehme dir, wenn möglich, Zeit zum Essen, und kaue gründlich. Mehrere kleine, leichte Mahlzeiten am Tag sind besser als nur zwei oder drei üppige. Nach dem Essen hilft ein Verdauungsspaziergang, die Magenentleerung anzukurbeln.
  • Wer übergewichtig ist, hat gute Chancen, sein Sodbrennen durch Abnehmen mit einer ausgewogene Ernährung und viel Bewegung zu beseitigen.
  • Entspannungstechniken, eine gute Alltagsplanung, gegebenenfalls psychotherapeutische Unterstützung tragen dazu bei, Stress und seelischen Belastungen zu begegnen. Wer zu mehr innerer Ruhe findet, tut nicht nur dem Magen Gutes.

Täglich schmerzhaftes Sodbrennen kann ein Zeichen für mehrere Krankheiten sein. An deiner Stelle würde ich mir die Meinung von einem zweiten Arzt einholen. Vielleicht verträgst du die Tabletten auch nicht.

1 gehäufter TL gemahlene Mandeln oder 4 Mandeln gut kauen und das Sodbrennen ist nach 3 Minuten weg. Ich habe auch öfters Sodbrennen, aber Mandeln helfen immer.

Wie merkt man, ob man Sodbrennen hat - kann der Arzt das untersuchen?

Hallo,

folgendes: Mein Opa hat vor Kurzem Krebs in der unteren Speiseröhre / Magen diagnostiziert bekommen. Mein Opa hatte chronisches Sodbrennen und der Arzt meint, dass das damit zusammenhängen kann. Irgendwie haben alle Männer in meiner Familie Probleme mit Sodbrennen - nur ich nicht. Alle schlucken ständig Tabletten dagegen oder meinen "Das kann ich nicht essen, dann krieg ich Sodbrennen." - mein Bruder hat sich deshalb sogar den Magen operieren lassen, sodass er kein Sodbrennen mehr haben kann.

Die Erkrankung meines Großvaters verunsichert mich jetzt - ich will natürlich später nicht genau so Krebs bekommen wie er. Aber ich persönlich hab ja gar kein Sodbrennen, ich weiß gar nicht, was das sein soll. Auch ich muss mal Rülpsen, aber das ist doch normal. Ein einziges Mal hatte ich so Schmerzen im Brustkorb dabei, aber da hatte ich am Vorabend deutlich zu viel getrunken.

Was soll ich jetzt tun? Auch Tabletten schlucken als Prophylaxe? Oder zum Arzt, mal eine Magenspiegelung machen lassen? Das ist doch irgendwie komisch, dass ich als einziger in der Familie nicht diese Probleme habe; Kann es sein, dass man Sodbrennen hat, aber es gar nicht merkt?

...zur Frage

Seid Jahren starkes Sodbrennen!:(

Hallo Leute. Ich bin 23 und habe seid Jahren Sodbrennen. Am Anfang nur 2 mal im Monat. Dann jede Woche. Dann mehrmals die Woche. Inzwischen täglich. Eigentlich durchgehend. Ich hatte mehrere Magenspiegelungen. Es kam nichts dabei rum. Außer leichte entzündungen. Ich nehme auch schon seid 2 Jahren jeden Tag omeprazol 20 mg 1 x am Tag. Am Anfang der Einnahme hat es super gewirkt Sodbrennen war weg. Mittlerweile hilft es nicht mehr. Und ich nehme zusätzlich von dm die magentabletten mit dem Wirkstoff Magnesiumtrisilikat. Ich nehme jeden Tag die Höchstdosis und trotzdem bringt es nichts. Ich hab Sodbrennen Magendruck Magenschmerzen... ich werde wahnsinnig! Kein Arzt hilft mir und ich weiß nicht mehr weiter. Ich will auch von den Medikamenten wieder komplett wegkommen. Das ist jedoch absolut unmöglich. Mehrere Versuche hinter mir... wenn ich einen Tag kei Omeprazol nehme denke ich ich sterbe... die Beschwerden sind 10 mal so stark wie mit den Tabletten. Es ist ein Teufelskreis.... und bei der Ernährung achte ich schon extrem darauf was ich esse. Ich verzichte schon auf alles was Sodbrennen verursacht... hat jemand ähnliche Erfahrungen? Ich brauche eine Lösung die auf Dauer hilft am besten ohne Medikamente... gelegentliches Sodbrennen würde ich ja in Kauf nehmen aber täglich halte ich das auf Dauer nicht mehr aus.

Mfg Mina

...zur Frage

Wie bekommt man Sodbrennen schnell weg?

Ich bin 17 Jahre alt und habe seit einer weile (einem halbem Jahr) sehr oft starken Sodbrennen. Ich hatte mir beim Arzt Tabletten dagegen geholt aber die helfen nicht! Hat jemand ein paar TIPS wie ich mein Sodbrennen für eine Weile oder die ganze zeit weg bekommen kann? Ich bedanke mich jetzt schon mal weil ich weiß , dass ich bestimmt eine oder mehrere hilfreiche Antworten bekommen werde! DANKE!!!

...zur Frage

Wie am besten pantoprazol absetzen?

Hallo zsm. Ich hatte vor knapp 3-4 monaten rachen brennen ohne befund vom hno arzt. Mein ha hat mir dann pantoprazol verschrieben die ich komplett durchnehmen sollte. Die halsschmerzen wurden besser und ich habe es komplett durch genommen! Aber sobald ich die Tabletten nicht nehme, bekomme ich üble sodbrennen. Ich möchte aber mein leben nicht abhängig sein von solchen tabletten. Wie kann ich am besten diese tabletten absetzten ? Mein magen hat sich wohl nach 3-4 monaten an pantoprazol gewöhnt! Habt ihr irgendwelche tipps ? Bin m/23. trinke und rauche nicht ! Danke im voraus

...zur Frage

Sodbrennen.Was kann ich trinken?

Moin ich bin M und 21 Jahre alt. Habe seit 3 Jahren extreme Probleme mit reflux. Fast täglich Sodbrennen. Mittlerweile nehme ich es mehr ernst als in der Vergangenheit. Habe oder hatte auch einen Zwerchfellbruch welcher das Sodbrennen glaube ich auch noch etwas stärker macht. Naja meine Frage ist was soll ich den bitte noch trinken oder essen wenn ich nichts mit fett und starker Würzung essen kann. Knoblauch geht z.b gar nicht mehr, Scharf auch nicht obwohl ich scharfes Essen geliebt habe. Und trinken soll ich auch nur noch Wasser oder wie ? auch n bisschen fad auf dauer oder nicht ? :)

Hat zufällig einer selbst solche Probleme und kann mir ein paar Tipps da lassen ? :)

Mfg

...zur Frage

Chemische Bekämpfung von Sodbrennen?

Welche Basen wählt man zur Bekämpfung von Sodbrennen und warum wählt man genau diese? Warum die anderen nicht? Liegt es an den Nebenwirkungen oder wirken sie nicht so gut?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?