Tägliches Haare waschen ist gut?

 - (Gesundheit und Medizin, Gesundheit, Haare)

Das Ergebnis basiert auf 15 Abstimmungen

Nein, das stimmt nicht! 80%
Ja, das stimmt! 20%
Ich weiß es nicht! 0%

6 Antworten

Nein, das stimmt nicht!

Du musst immer auf der Herausgeber einer information achten.

In diesem Fall ist es Nivea. Diese wollen natürlich möglichst viel Shampoo und Pflegemittel verkaufen, wenn du dir täglich die Haare wäscht ist die Flasche schneller leer und du brauchst Nachschub. Deswegen verbreiten sie gezielt falsche Informationen.

Ist eigentlich strafbar...

Edit :

Neben zu häufigem, zu heißem oder zu ausgiebigem Duschen ist auch nicht nötig, sich täglich die Haare zu waschen. Auch hier sind zweimal pro Woche ausreichend, bei fettigen Haaren alle zwei Tage.
Der Grund: Die meisten Shampoos stören die natürliche Ölproduktion und Feuchtigkeitsbalance der Kopfhaut. Haare und Kopfhaut trocknen aus, weshalb die Kopfhaut zum Ausgleich mehr Fett produziert. Ein unnötiger Kreislauf entsteht, bei dem die Haare umso schneller verfetten, je mehr Shampoo verwendet wird.

https://www.oekotest.de/gesundheit-medikamente/Wie-oft-duschen-ist-gesund-Und-wie-oft-sollten-Sie-Haare-waschen_10778_1.html.amp

Man schaue sich einfach mal nur dieses Fragesteller Profil oder die AGB von GF an 🤦‍♂️

0

Ich rede aber nicht nur über Nivea, sondern allgemein! Gibt es ein Shampoo, das man täglich benutzen kann?

0
@timilok

Wie gesagt in dem Artikel von Ökotest sind alle Fragen beantwortet.

Wenn du täglich Haare waschen willst (was schlecht für die Kopfhaut ist) dann nimm wenigstens Babyshampoo oder welches das einen neutralen Ph Wert hat.

1
Nein, das stimmt nicht!

Bin nicht vom Fach, daher kann ich nur aus persönlicher Erfahrung sprechen.

Meine Schwester und ich neigen dazu schnell fettiges Haar zu bekommen, deswegen war das Bedürfnis von täglicher Haarwäsche auch dementsprechend groß. Als wir allerdings den Versuch gestartet haben und uns nicht mehr täglich die Haare gewaschen haben, haben wir nach einer Zeit gemerkt das unsere Haare wesentlich weniger nachfetten. Auch vom Gesundheitszustand der Haare bin ich der Meinung das weniger eigentlich mehr ist lt. meiner Erfahrung. Pflegeprudukte haben wir viele getestet. Von Friseuren und Drogerie. Daher finde ich diese Empfehlung einer täglichen Haarwäsche nicht richtig.

Meine Haare werden aber Trockener undich kriege Trockene Schuppen..

0
Nein, das stimmt nicht!

Genau den spätestens nach einer gewissen Zeit kommt die Kopfhaut nicht mehr nach mit dem Nachfetten damit dann auch das Antischuppen Shampoo Sinn macht 😅 Lippenstifte sind ja auch für die tägliche Pflege entwickelt worden und ein Schelm der da an Fettsucht denkt. Unser Körper lässt sich nicht so einfach verarschen und regelt IMMER irgendwie nach! Medikamente das gleiche Spiel und natürlich gibt es auch überhaupt keine wirtschaftlichen Interessen und Scharen von Menschen die für gezielte Informationsverteilung bezahlt werden 😉😎

Woher ich das weiß:Berufserfahrung
Nein, das stimmt nicht!

Manche Leute brauchen das aber wirklich, ich zB. Ich habe dermaßen schnell fettende Haare, hatte ich seit meiner Pubertät und ich hab das von meiner Mutter geerbt. Da geht es einfach nicht anders. Habe auch schon länger mal alle 2 Tage, aber das reicht einfach nicht.

Einfach mal ein paar Wochen lang gar nicht waschen wenn's möglich ist. War bei mir ähnlich. Bei mir kam es dadurch dass ich täglich Haare gewaschen habe in der Pubertät. Der Körper kann das aber meist selbst regeln.

Der Grund: Die meisten Shampoos stören die natürliche Ölproduktion und Feuchtigkeitsbalance der Kopfhaut. Haare und Kopfhaut trocknen aus, weshalb die Kopfhaut zum Ausgleich mehr Fett produziert. Ein unnötiger Kreislauf entsteht, bei dem die Haare umso schneller verfetten, je mehr Shampoo verwendet wird.

https://www.oekotest.de/gesundheit-medikamente/Wie-oft-duschen-ist-gesund-Und-wie-oft-sollten-Sie-Haare-waschen_10778_1.html.amp

1
@Gand0lf

Bei mir kam aber erst das Fettig werden und dann musste ich mein Waschen anpassen.

Und das würde ich niemals aushalten, ich fühle mich schon absolut ekelhaft nach einem Tag, mit Strähnen und juckender Kopfhaut.

0

Haben wir dann wohl alle von unserer Mom geerbt. Aber auf dem Effekt lässt sich ja aufbauen. Man schaue mal etwas über den Tellerrand wie sich Millionen von Menschen in anderen Ländern die Haare pflegen und wie viele es dort dann mit Glatze, Schuppen oder sonst was gibt aber es ist auch eine Gesellschaftsfrage und natürlich bin ich auch seit spätestens Pubertät voll mit drin in diesem Spiel 😉✌️

0
@Jackhope45

Und du hast die Ahnung, was die Leute dort für Erfahrungen machen?

Ich weiß, dass es bei mir noch mal schlimmer als bei den meisten ist, durch Gespräche und Erfahrungen mit Freunden und Bekannten.

1
@Annika8881

Individuell gibt es natürlich auch Unterschiede das ist doch klar und ich habe auch schon mit vielen darüber geredet und meine eigenen Erfahrungen gemacht und manche Information ist so breit bekannt das sie sich nicht wirklich manipulieren lässt und ich kenne eben auch nicht nur Europäer und habe lange genug in einem anliegenden Sektor gearbeitet und denke das reicht um sich eine realistische Meinung zu bilden und dennoch gehöre auch ich zu den fast täglich Haare waschen Typ und würde auch einen Teufel tun dir davon abzuraten wenn du gut damit fährst.

0
@Jackhope45

Ich habe aber nie behauptet, dass diese Sache mit dem zu oft Waschen nicht stimmt.

Was ich behaupte, ist, dass manche auch ohne diese Gewöhnung von alleine schon so schnell fettendes Haar haben, dass es jeden Tag schon wieder stark nachfettet.

0
@Annika8881

Das kommt schon hin womit wir dann bei der Gesellschaftsffage sind und sagt ja auch keiner etwas dagegen. Muss jeder für sich selbst entscheiden aber die Quelle dieses Beitrags verdient es definitiv das man ein paar Infos daneben stellt.

0
Tägliches Haare waschen ist gut?
Stimmt das?

Immer schauen wer da etwas behauptet…

Hier in Deinem Fall ist es ein Hersteller von Shampoos. - Ein Schelm, wer böses dabei denkt

Was möchtest Du wissen?