Tägliches Duschen schlecht für die Haut?

... komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Täglich Duschen ist gut für Körper und Geist. Ich dusche manchmal mehrmals am Tag, dann allerdings nur mit Wasser. Und die letzte Minute stelle ich das Wasser immer auf kalt. Das fühlt sich immer richtig gut an, danch aus der Dusche zu steigen. Besonders wenn es noch früh am Morgen ist! :)

Jedoch sollte man beachten, dass es die so genannten Pflegeprodukte sind, welche der Haut schaden können.

Bei Risiken und Nebenwirkung fragen sie ihren Arzt oder Apotheker. ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

es ist schädlich für die haut, weil die schutzschicht abgewaschen wird und die haut nicht die nötige zeit sich zu regenerieren bekommt. deswegen, täglich duschen ja, aber nicht immer voll einseifen, es geht auch nur abduschen, wasser an sich ist ein reinigungsmittel (löst verschiedenes). natürlich sollen achsel, und unterm bauch gewaschen werden...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kommt darauf an, wie empfindlich deine Haut ist, meine Mutter hält das nicht aus, aber ich und mein Vater duschen Täglich und meine Haut macht mit!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

http://www.ourself.de/ringana_naturkosmetik/hautpflege-tipp.html

beaulyx.de/hautpflege.html

DAS GEHEIMNIS VON STRAHLENDEM AUSSEHEN IST EINE GESUNDE HAUT. AKTUELLE UMWELTEINFLÜSSE WIE ETWA GERINGE LUFTFEUCHTIGKEIT IN GESCHLOSSENEN RÄUMEN DURCH KLIMAANLAGEN ODER ZENTRALHEIZUNG SOWIE ZUNEHMENDE SONNENAUFENTHALTE STRAPAZIEREN UNSERE HAUT JEDOCH STARK. ZUSEHENDS BEGINNT DIE HAUT FRÜHZEITIG ZU ALTERN.UM DIESE ENTWICKLUNG ZU BREMSEN, IST DIE RICHTIGE HAUTREINIGUNG UND –PFLEGE VON BESONDERER BEDEUTUNG.

CheRyy

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Laut wissenschaftlichen Studien ist es vollkommen ausreichend, zwei mal in der Woche zu duschen, einmal mehr schadet nicht sofort, aber wenn man es übertreibt, dann schon.

Es gibt viele Leute die sagen, man müsse sich mindestens jeden zweiten Tag duschen, sonst würde man stinken etc, die denken immer ich würde das auch tun. Wenn ich ihnen dann sage, dass ich höchstens zwei mal in der Woche dusche, dann gucken die ganz blöd, es fällt nämlich überhaupt nicht auf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von andrea2405
06.09.2011, 18:14

ok, das kann ich mir schon vorstellen ... wäscht du dich dann täglich an gewissen Stellen (zB unter den Achseln) oder kommen die auch nur 2 x die Woche dran? :-) Kommt natürlich auch darauf an, was du so machst, wenn du täglich Sport machst oder auf der Baustelle arbeitest, wirst du wohl mehr schwitzen.

0

Ja ... laut Aussage von Dermatologen (das sind Hautfachärzte) ist tägliches Duschen und zu häufiges Waschen schlecht für die Haut.

Gesunde und normale Haut bildet einen eigenen Schutzfilm, den sogenannten "Säureschutzmantel" und der vermeidet:

  1. das Austrocknen der Haut

  2. schützt vor eindrigenden Bakterien und Krankheitserregern

3 und verstopft dabei nicht die Poren und garantiert so eine optimale Hautatmung

Aber wir "modernen" Menschen sind nun mal so sehr daran gewöhnt an das tägliche Duschen, dass wir es uns gar nicht vorstellen können, dies nicht zu tun.

Daher gilt es hier aus der "Not eine Tugend" zu machen ... Das heißt, man duscht sich täglich, aber achtet darauf, dass man sich nicht zu heiß duscht (das zerstört ebenfalls den Säureschutzmantel der Haut), um die Haut nicht zusehr auszutrocknen.

Man trocknet sich nur ganz sanft und vorsichtig ab ... reibt nicht zulange und vor allem nicht zuviel.

Und man verwendet möglichst keine Seifen, Duschgels oder anderes ... einfach duschen, mit Wasser ... und Seife & Co. .. verwendet man nur für die Körperstellen, bei welchen man das Gefühl hat, das es unbedingt nötig ist, sie einzuseifen.

Und ... auch das regelmäßige, tägliche Eincremen schadet der Haut, und zwar deswegen, weil die Talkproduktion zurückgeht und stark reduziert wird ... da es die Natur nun einmal so eingerichtet hat, dass alles, was der Organismus nicht benützt ... sich zurückbildet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Entdeckung
06.09.2011, 19:56

Und hier habe ich noch etwas kopiert:

http://www.wellness-gesund.info/Artikel/9403.html

Eines vorneweg: Hygiene ist wichtig. Aber mit Maß! Einfache Regel beim Händewaschen: immer wenn sie schmutzig sind. Und immer vor dem Essen und nach jedem Toilettengang. So schützt man sich vor Erregern, die z. B. Durchfall verursachen können. Nur hautfreundliche Seife – ohne Farb- und Duftstoffe, die Allergien auslösen können.

Richtig duschen

Täglich duschen gehört für viele zum Alltag – und doch muss es nicht sein. Nur jeden zweiten Tag genügt. Denn die Kleidung schützt den Körper ja größtenteils vor Verschmutzung.

Täglich duschen sollte nur, wer stark schwitzt, schmutzig ist oder Körpergeruch hat. Auch hier nur milde Seifen ohne Farb- und Duftstoffe oder sogenannte Syndets (Synthetische Detergentien – Flüssige waschaktive Substanzen, die eine mit Seifen vergleichbare Reinigungswirkung erfüllen, jedoch einen wesentlich höheren Anteil an rückfettenden Substanzen enthalten.) nehmen.

Aber auch die mildesten Seifen und Syndets, selbst wenn sie rückfettend wirken, schützen nicht davor, dass zu häufiges und zu heißes Duschen die Haut austrocknet. Denn beim Waschen geht der Haut immer mehr Fett verloren, als sie aus rückfettenden Seifen und Syndets aufnehmen kann.

Bei trockener Haut nach dem Duschen immer eincremen. Die Cremes sollten fetthaltig sein und (!) die Haut mit Feuchtigkeit versorgen.

0

Jo das is ganz unbedenklich, kannst du ruhig so machen. Wenn du Angst um deine Haut hast, kannst du ja dann nach dem Duchen immer noch ne Feuchtigkeitscreme drübermachen, die der Haut die Feuchtigkeit zurückgibt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gegen das Duschen spricht ja nichts.

Das Problem ist die Chemie in den Duschgels.

Mein Tipp:

Dusche und verwende nur Shampoo für empfindliches Haar oder milde Seife für den Körper und die Haare.

Das entfettet die Haut nicht so sehr.

Dann ist auch ein mehrmaliges Duschen am Tag kein Problem.

Wenn Du nicht fettig und verschwitzt bist, tut es auch reines Wasser.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von andrea2405
06.09.2011, 18:12

Mein Schwiegervater duscht täglich und verwendet seit Monaten nur noch reines Wasser ... er sagt, es funktioniert und er stinkt nicht, verwendet aber Deos.

0

Ich dusche mich jeden Tag und hab bis jetzt noch keine Probleme gehabt. Du musst deine Haut aber stetig mit Creme nachfeuchten, sonst trocknet sie aus und juckt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von andrea2405
06.09.2011, 18:11

Wie gesagt zum Eincremen war ich bisher zu bequem, aber ich verwende ph-hautneutrales Duschgel, das ist wohl schon mal gut.

0

Ich glaube sogar,dass tägliches Duschen gesund ist.

Es kommt nur auf die Shampoo's an .

Viele Schampoo's greifen zusätzlich das Säureschutzmantel der Haut an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

kommt drauf an wenn du täglich jetz ne dreiviertelstunde in der badewanne liegst is es ned gut :D wegen haut die Weicht ja zu sehr auf

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nö Ammen Märchen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?