Tägliche Excel-Datei auswerten mit Access?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Access ist für große Datenmengen besser ausgelegt. Gewisse Dinge kann man automatisieren, bspw. den Datenimport speichern.

Was willst Du denn genau auswerten? Das könnte eher der spannende Teil werden.

Auch in Excel gäbe es noch Möglichkeiten, einzelne Schritte mit Makros zu automatisieren. Gegen das Datenvolumen hilft das noch nichts, außer wenn Du die Daten (per Makro) komprimieren kannst, also bspw. die ermittelten Kennzahlen für die Vergangenheit fertig berechnet ablegen, anstatt die gesamten Rohdaten vorzuhalten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von drfius
01.07.2016, 07:28

Danke. Ich habe es tatsächlich mit einem Makro in Excel gemacht. Das ist für mich nun völlig ausreichend.

0

Ja und?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von drfius
31.05.2016, 13:10

GuteFrage hat meine Frage abgeschnitten. Ich habe es erneut eingetippt und die Änderung beantragt. Müsste nach Freigabe kommen.

0

Was möchtest Du wissen?