Täglich (!) um 06.00 h morgens läuten die Kirchenglocken. Warum?

3 Antworten

Zwischen 6 und 22 Uhr ist das Läuten erlaubt.2-3 Minuten ist dabei eine normale Zeit.Zwischen 22 und 6 Uhr ist es nicht verboten,aber eine Lautstärke von 60,max65 db(A) darf dabei nicht überschritten werden.In meiner Nachbarschaft(100m)ist auch eine Kirche die rund um die Uhr schlägt.Lautstärke ca 80-85dbA.Nach Eingaben im Gemeinderat und Klärung verschiedener Zuständigkeiten(wem gehört die Turmuhr-Kirche oder Gemeinde?)ist es mir gelungen(ohne Medien und Unterschriftensammlung)das von nun an um 22Uhr das letzte mal und erst um 6Uhr wieder geläutet wird.Das Abstellen kommt billiger als die Maßnahmen die zum Schallschutz notwendig gewesen wären.

Habe von einem Fall gehört, wo es der Kirche gerichtlich untersagt wurde - wegen unzumutbarer Ruhestörung! Finde ich absolut korrekt, denn stell Dir mal vor, Du würdest jeden Morgen um 6 Uhr Rasenmähen - dann wär was los!!! In unserer modernen Welt muss doch ein so frühes Geläut wirklich nicht sein!!! Läuten ist ja O.K. - aber bitte zu gesitteten Zeiten!!!

60

um 6.30 werden bei uns teilweise die Mülltonnen geleert! Auch nicht besser

0
11
@Mismid

okay, aber die Mülltonnen werden wohl nur einmal die Woche geleert. Aber das Läuten?.....

0

Die Läutezeiten entsprechen auch heute meistens noch den Gebetszeiten, wie sie in Klöstern üblich waren und sind. Alle drei Stunden wurde ein Andacht abgehalten, eben um 6 Uhr, 9 Uhr, 12 Uhr usw. Davon übriggeblieben sind halt noch 6 Uhr, 12 Uhr und 18 Uhr. Und natürlich dürfen Kirchenglocken läuten. Du kannst höchstens versuchen, über das örtliche Presbyterium oder sich das in Niedersachsen nennt, einen Antrag zu stellen, dass die Kirchengemeinde ihre Läuteordnung ändert.

wie lange darf eine Kirche die Glocken läuten?

Bei uns gegenüber steht eine ev. Kirche, diese läutet jeden Mittwoch um 19.00 eine Viertelstunde ( 15 Minuten!!!) lang die Glocken. Außerdem nochSamstags und Sonntags abends um 19.00 Uhr nochmals 15 Minuten. Zudem wird noch Sonntags morgens je 3x bevor die Kirche anfängt jeweils für 5 Minuten geläutet. Hierbei lasse ich Hochzeiten und Beerdigungen aus, an denen ja auch geläutet wird. Ist dies überhaupt zulässig? Für mich grenzt das schon an Lärmbelästigung. Wer kann mir genaue Zeiten sagen, wie man Kirchenglocken läuten darf?

...zur Frage

Für welche Religion soll ich mich Entscheiden?

Hallo zusammen.

Ich 14 bin verzweifelt und weiss nicht was ich tun soll. Ich habe mich bis vor kurzem nicht wircklich für dinge wie Religion interessiert.

In den letzten paar Tagen wollen mich aber immer mehr Leute davon überzeugen einer bestimmten Religion anzugehören. Mein Bruder z. b. Ist vor Jahren zum Islam übergetreten, er möchte das ich dies auch tue, weil ich sonst in die Hölle käme und das wolle er nicht.

Mein Vater ist überzeugter Christ er, möchte unbedingt das ich anfange die Bibel zu lesen und auch mit zur Kirche kommen, das mit der Hölle hat er mir zwar nicht so direkt gesagt, er hat aber dahingegen schon eige Andeutungen gemacht. Er sagt mir zum Beispliel das nur Jesus mich erlösen könne

Meine Mutter schon lange von meinem Vater geschieden ist Atheisten, wenn ich Sie auf Religionen anspreche sagt Sie ständig es gäbe keinen Gott und Religion würden nur Tod verursachen.

Wem soll ich Glaube was ist die Wahrheit welche Religion soll ich mir Aussuchen Bitte helft mir ich weiss nicht weiter?

...zur Frage

Was sind die Unterschiede zwischen Frei Evangelischen Gemeinde, und Evangelische Kirche Gemeinde Deutschland?

...zur Frage

Was haltet ihr von der ICf?oder den anderen Kirchen?

Hallo, Was haltet ihr von der Freikirche ICF?

Oder der evangelische Stadtmission ?

Oder doch keine Gemeinde ? Jesus sagte man Brauch keine Kirche Gott lebt in einem.

...zur Frage

Warum läuten die Kirchenglocken so oft?

Hi

unsere schule ist direkt neben einer kirche und die glocken läuten total of und lang. Kann mir jemand sagen warum?

Danke =D

LG

...zur Frage

Warum haben so viele Leute etwas gegen läutende Kirchenglocken?

Ich bin direkt neben der Stadtkirche aufgewachsen und habe das Läuten der Kirchenglocken nie als unangenehm empfunden.

Beispielsweise brauchte ich nie einen Wecker, da ich morgens immer vom Glockenläuten wach wurde.

Ansonsten hatte das Läuten auch immer etwas heimeliges, wenn das Porzellanservice meiner Mutter in der Wohnzimmervitrine geklirrt hat.

Das Gröllen der Besoffenen und den Straßenlärm habe ich als weitaus unangenehmer empfunden.

Seit meinem Studium, von dem ich nur am Wochenende nach Hause komme, vermisse ich die Glocken sehr, da ich mir jetzt immer selbst meinen Wecker stellen muss.

Wenn ich am Freitagabend heimfahre und im Bahnhof aussteige und ich höre die Glocken, fühle ich mich immer gleich willkommen.

Warum haben so viele Leute etwas gegen läutende Kirchenglocken?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?